AI Roboter zur Lösung des Oracle Problems

Hallo ihr Lieben! :smiley:

Ich kam heute auf den Gedanken, dass doch Roboter mit künstlicher Intelligenz in einigen Bereichen das Oracle Problem lösen könnten.
Die Programmierung ist OpenSource und man kann jeden Eintrag anhand eines gültigen Hashs verifizieren. Heißt man weiß, der Roboter wird aufgrund seiner OpenSource Programmierung niemals lügen. Bei jedem Eintrag ist ein Hash angehangen. Sollte die Programmierung manipuliert worden sein ist der angehangene Hash ungültig/verändert. Das ginge zB in der Landwirtschaft oder im Handel. Ich denke es könnte in vielen automatisierten Bereichen möglich sein.

Vielleicht habt ihr ja Ideen oder Spinnereien dazu wie sowas möglich wäre oder warum es auf keinen Fall möglich wäre?

LG

Ich glaube nicht das das möglich ist denn sowas wie KI basiert immer auf eine Art Zufall. Das heißt wenn du 100% richtige Ergebnisse benötigst musst du einen Algorithmus nehmen, der 100% bewiesenermaßen auch das richtige Ergebnis liefert. Wenn dir die Genauigkeit nicht so wichtig ist und z.B. Kreativität benötigst (also Abweichungen von bestehenden Lösungen oder Algorithmen), dann kannst du eine KI für das Problem nehmen.

Da du ja exakte Ergebnisse bekommen willst und diese mit einem Zertifikat auch „Bewseisbar“ machen willst kommst du also auch nicht um einen wirklichen Algorithmus herrum. Und die haben wieder das Orakelproblem zur Echtwelt.

1 „Gefällt mir“

Ich sehe noch nicht, wie du das Problem damit lösen möchtest, noch wofür dafür KI notwendig wäre.

Also quasi eine Datenbank, in die jemand den Goldpreis einträgt. Dieser jemand wird kontrolliert von wem? Von der KI? Woher soll die KI wissen, was der Preis ist?

Tragen mehrere Menschen ein, braucht man auch keine KI. Dann ist es einfach eine Art Konsens.

Für die Ausgabe der Ergebnisse ist auch keine KI notwendig. Es ist ja nur eine Datenbankabfrage.

1 „Gefällt mir“

Wer die KI programmiert, legt auch fest nach welchen Parametern diese agiert.

Das Problem lässt sich also auch mit einer KI nicht lösen!

Und wer beweist wie dass auch wirklich das originale Open Source Programm verwendet wird? Das Oracle Problem würde sich nur woanders hin verschieben.

Der Sensor, welcher den Wert aufnimmt, der in die Blockchain eingetragen werden soll, könnte zudem fehlerhafte Daten aufnehmen durch einen Defekt. Im Beispiel der Lieferketten könnte man sich demnach auch nicht 100% sicher sein, dass zum Beispiel Kühlung immer in Ordnung war. Ganz ohne böswilliges Verhalten Dritter.

1 „Gefällt mir“

Könnte einer KI auffallen, wenn Werte so stark von der Norm abweichen.

Hier könnte das Node Prinzip genannt werden.

Der Hash bzw. der Konsens im Netzwerk

Das ist (alles) zu kurz geschlossen. Der Roboter könnte durch seine Inputs ausgetrickst werden, solange diese in einem wahrscheinlichen Rahmen manipuliert werden.
Da würde dann ein neues Katz und Maus spiel sich etablieren von KIs die Daten fälschen und gefälschte Daten erkennen.

Jetzt müsstest du neue FälschungserkennungsKIs einbauen.
Wer baut diese ein?
Warum sollte er nicht einfach seine eigene Manipulation einbauen?

Aber warum die ganze Mühe?

Das ist doch eigentlich die Frage.
Möglich ist sehr sehr sehr viel, aber sinnvoll ist nur wenig davon.