Abschaltung der bCyber Lightning Node

Hallo zusammen,

in den letzten Wochen war die bCyber Node recht unzuverlässig erreichbar und über mehrere Wochen komplett offline. Sorry dafür erstmal!

Durch die Umstellung auf die neue Webseite ist die Node einfach untergegangen und niemandem ist aufgefallen, dass einfach nur der Speicher vollgelaufen ist (oder besser gesagt mir nicht). :grin:

Seit ein paar Tagen ist das behoben und die Node ist wieder online, was uns zum eigentlichen Thema bringt: die Abschaltung. Wir brauchen die Node bzw. den BTCPay Server nicht mehr für Spenden, noch haben wir die zeitliche Kapazität, eine Lightning-Node sinnvoll zu verwalten.

Es können daher keine neuen Kanäle mehr geöffnet werden. Bestehende Kanäle werden über die nächsten Tage hinweg geschlossen. Gerne könnt ihr auch von eurer Seite aus Kanäle schließen.

Danke an alle, die in der Vergangenheit in irgendeiner Form die bCyber Node unterstützt haben! :orange_heart:

11 „Gefällt mir“

Umkehrschluss: dieser von Roman erwähnte angestrebte Ring of Fire und/oder das Betreiben einer Node ist unsinnig?

Keine Ahnung, wo du jetzt pauschal rausliest, dass das Betreiben einer Node unsinnig wäre.

Eine Lightning Node sollte aktiv gepflegt werden, das wurde die bCyber Node in letzter Zeit nicht und das wird sie auch nicht in naher Zukunft. Es ist für uns also aktuell nicht sinnvoll.

Eine Bitcoin Node werden wir in anderer Form weiter betreiben. Stay tuned. :slight_smile:

Darf man fragen, welche unsicheren Gewässer gemeint sind?

Stecke ich persönlich nicht tief drin, ist auch kein alles entscheidender Faktor. Soweit ich weiß ist das halt steuerlich etwas mühsam, vor allem wenn die LN-Node nur so nebenbei mitgeschleift wird aber dabei trotzdem für Papierkram sorgt.

Ob man als LN-Node ein „Zahlungsdienstleister“ ist wäre dann auch so ein Thema. Aber wie gesagt, ich stecke da Null drin.

Das hieße ja dann, dass man aufgrund der Rechtsunsicherheit nur noch jedem abraten kann, noch ein Lighting Node zu betreiben.

Das habe ich nicht gesagt und ich verstehe auch nicht, wieso du dich an diesem Nebensatz so aufhängst und das so derart pauschalisierst. Das ist individuell bei jedem Unternehmen sicherlich anders zu bewerten, von Privatpersonen mal ganz abgesehen. Außerdem ist es wie erwähnt nicht der ausschlaggebende Grund.

Ich habe das aus dem Beitrag raus editiert, da es scheinbar komplett falsch verstanden wird.

Tut mir Leid, dass du das als Angriff verstanden zu haben scheinst oder als Worte, die ich dir in den Mund zu legen versuche, so war es überhaupt nicht gemeint. Ich kann mir nur gut vorstellen, dass viele, gerade kleinere oder semiprofessionelle „Nebenbei“-Lightning-Node-Betreiber sich aufgrund dieser Unsicherheit Sorgen machen (genauso wie ich auch); daher wird man selbstverständlich hellhörig und interessiert sich, wie die „Berufskollegen“ darüber denken.

1 „Gefällt mir“

Klar, sorry, falsch verstanden. Ich bin wie gesagt die falsche Ansprechperson, da ich keine Ahnung habe, was das angeht. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Schön, das geklärt zu haben. Wäre jedenfalls interessant und hilfreich, wenn jemand, der sich als Ansprechperson eher berufen fühlt, sich dazu äußern möchte.

Die Einschätzung und vor allem der Grund würde mich auch interessieren.
Warum und welche unsicheren Gewässer gemeint sind?

1 „Gefällt mir“