Wie hat das denn genau ausgesehen als die ersten BTC entstanden sind?

wie wurde denn der erste Block eigentlich gemined ?
War da eine einzige Node auf der ganzen Welt am laufen und die hat den ersten Block gefunden und dafür die ersten BTC erhalten?

Dann waren die ersten 50 BTC verfügbar und der Miner hatte diese.
wie wurden die ersten BTC verkauft oder gegen Fiat getauscht ?
Hat einer dem Miner Geld aufs Bankkonto überwiesen und dann wurde der Private Key per Email verschickt ? :slight_smile:

wie wurde ein Bedarf für Bitcoin erzeugt ?? Dh warum hat der erste Mensch sich den ersten Bitcoin gekauft oder gegen Fiat getauscht ?

Ich empfehle dir, dich im Blocktrainer 1x1 einzulesen. Da kommen bestimmt noch ganz viele weitere Fragen auf die dort gut erklärt werden :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Satoshi Nakamoto hatte selber einen Miner und eine Node. Und hat die ersten Bitcoins wohl ziemlich zentralisiert ohne weitere Teilnehmer im Netzwerk geschürft. Die ersten weiteren Teilnehmer dürften dann aus der Cypherpunk-Umgebung (allen voran Hal Finney) kommen. Diese haben dann aller Wahrscheinlichkeit nach selbst mit PCs gemint und Nodes aufgesetzt.

uneindeutige Frage…
Die zuerst geschürften BTCs wurden niemals wieder bewegt und damit auch nie wirklich verkauft.

Es sei denn, Satoshi hat den PrivateKey gegen Geld verkauft, aber dies lässt sich nicht feststellen.

Der erste Handel BTC gegen „Ware“ war der PizzaDay.

2 „Gefällt mir“

Das dauerte noch ne Weile.
Damals konnte man noch mit dem Laptop Bitcoin minen. Viele erhielten also so ihre ersten Bitcoin.
Vielleicht wurden die auch so wie von dir vermutet unter den Benutzern von entsprechenden Newsgroups, Mailinglisten etc. gehandelt. Die erste Handelsplattform kam erst viel später auf.

Die zumindest bekannteste erste Transaktion war nicht gegen Fiat, sondern gegen zwei Pizzen :wink:

In dem Jahr kam dann auch das erste größere Handelsportal für Bitcoin.

Danke !!! :slight_smile:

Der allererste Block, also der Genesis-Block, spielt auch eine Sonderrolle. Er ist der einzige Block, der keinen Verweis auf einen vorherigen Block enthält. Er kann also auch nicht mit denselben Regeln auf Gültigkeit geprüft werden, wie alle folgenden Blöcke.

Stattdessen ist der Genesis-Block fest im Bitcoin-Code verankert. Wenn eine Node die Blockchain validiert, prüft sie ob der zweite Block auf diesen Genesis-Block verweißt. Eine zweite, längere Kette mit anderem Genesis-Block würde von einer Bitcoin Node nicht akzeptiert.

Außerdem ergibt sich aus dem Code, dass der 50 BTC Reward des Genesis-Blocks nicht mehr transferiert werden kann. Satoshi hätte also zumindest diese gar nicht ausgeben können.

Bei Interesse kann man hier nach „genesis“ suchen:
Github - bitcoin/src/chainparams.cpp
Github - bitcoin/src/validation.cpp

Nachdem ich das selbst erst teilweise durchblicke, lasse ich mich gerne korrigieren.

3 „Gefällt mir“