Wie genau funktioniert die tokenisierung eines Gebäudes?

Servus Roman,
kürzlich hat die Firma BrickMart ein Gebäude in der Züricher Innenstadt gekauft, wobei ein großer Teil des Kaufpreises in Tokens gezahlt werden soll.

Hier der Artikel dazu:
https://www.btc-echo.de/rekord-tokenisierung-in-der-schweizrekord-in-zuerich-wird-die-bislang-teuerste-immobilie-tokenisiert/

Wie genau funktioniert so eine Gebäudetokenisierung ?
Kann ich meine eigenen Immobilien auch einfach tokenisieren, wenn ich die verkaufen will ?

Grüße
LaufFix

2 Like

Naja, in etwa musst du dir das so vorstellen.
Du hast ein Gebäude und du erstellst jetzt 100.000 Token und sagst, der Gebäudewert wird jetzt durch 100.000 geteilt und jeder Token bildet ein 100.000stel des Gebäudewertes ab.

Jetzt könntest du diese Token auf Exchanges handelbar machen und jeder könnte auch mit kleinem Investment in eine Immobilie investieren (so der Grundgedanke).

Jetzt beißt sich das aber mit der realen Welt. Wer verspricht dir, dass der Gebäudebesitzer dir auch wirklich diesen Anteil am Gebäudewert zuspricht wenn du den Token besitzt?

Und genau dafür brauchen wir Gesetze.
Das ist die sogenannte Regulierung, auf die viele so sehr hoffen.
Das Thema Tokenisierung geht aber noch viel weiter, ich kann dir unseren Podcast zum Thema nur wärmstens empfehlen!

4 Like