Wer bin ich?

Bilde mich gerade fort, u.a. über Datensicherheit… Frage an die Blocktrainer-Community:
Könntet Ihr meinen „Real-Name“, meine Adresse etc. herausfinden?
PN-Nachrichten-Infos ausgeschlossen;-)
Als Bitcoin-User ist das doch eine berechtigte Frage!?! :thinking: :crazy_face:
Jonny Doe

Du bist zwischen 40 und 60, Sozialpädagoge, bist gerne auf Reisen, magst die Mongolei und Norwegen, aber auch die Pazifikküste, hast einen Hund, besitzt ein Wohnmobil und hörst gerne Nirvana, Public Enemy und Body Count.

Wäre auf alle Fälle ein Anfang, um sich auf die Suche nach Dir zu begeben. :wink:

Mit etwas Technik-Affinität und „social hacking“ ließe sich da bestimmt etwas rausholen. :smiley:

1 „Gefällt mir“

…zwischen 40 und 60! …
immerhin bin ich da noch relativ anonym :upside_down_face:
Du bist jünger? Body Count ist nur ein Song auf CD (Nicht Schellack :joy:)

Was ich gelernt habe: Schon die Frage nach mir, eröffnet die Antwort!
Vertraulichkeit hat immer etwas mit der Verantwortung des Wissenden zu tun…
und deshalb ist eine der Grundlagen von Bitcoin: Trustless!
… P.S. Habe keinen Hund;-)

„Body Count ist eine 1990 durch den Rapper Ice-T gegründete US-amerikanische Band, die besonders durch ihre damalige Innovation, Hip-Hop-Elemente mit Heavy-Metal-Elementen und Hardcore Punk zu verknüpfen, Berühmtheit erlangte.“

Auch eine Band. Und entsprechend gleichnamiges Album. :slight_smile:

Deswegen habe ich nicht alle Informationen, die ich über dich habe geleakt. :stuck_out_tongue:

Mensch, damit wollte ich Dich wiederum Deine Sicherheit fördern und eine falsche Fährte legen. :wink:


Ich denke schon, dass man erschreckend viele Spuren im Netz hinterlässt. Und Menschen mit Zeit, Geld und Expertise sicher eine Menge über einen herausfinden können.
Stay safe and OPSEC und so. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Die „Community“ ist der falsche Ansprechpartner, wenn es dir wirklich darum geht, herauszufinden, ob deine OPSEC deinen Erwartungen entspricht. Frag die bCyber GmbH, die haben wenigstens eine Email- und IP-Adresse von dir, was im Normalfall ausreicht, wenn du es nicht extra darauf anlegst, anonym zu bleiben.

1 „Gefällt mir“

…tahrnen unt teuschen :wink:

Du hast ein Auskunftsrecht nach der DSGVO an die Betreibern.

Das steht u.a. in den Datenschutzbestimmungen:

Wir bemühen uns nach bestem Wissen und Gewissen:

  • Serverprotokolle, die IP-Adressen aller Anfragen an unseren Server enthalten, nicht länger als 90 Tage zu speichern.
  • IP-Adressen, die mit registrierten Benutzern und ihren Beiträgen verknüpft sind, nicht länger als 5 Jahre zu speichern.

5 Jahre! :thinking: Finde ich unüblich lange, gerade für so ein Forum. Warum nicht nach 3 Monaten löschen? 5 Jahre halte ich eigentlich nicht durch eine DSGVO-Bestimmung gedeckt…

Anscheinend hat sich niemand die Mühe gemacht, diese Seite jemals anzupassen. Das scheint der Discourse-Standardtext zu sein. Naja… :face_with_peeking_eye:

3 „Gefällt mir“

5 Jahre. Daher sage ich immer: Don’t trust, … (auch) blocktrainer.de :wink:

Wer weiß was sich in den nächsten Jahren ändert. Staaten dieser Welt sind komisch drauf und ich will es nicht, dass jemand eines Tages weiß, dass ich mich mit Bitcoin beschäftigt habe. Was einer nicht weiß…