Welche Wallet?

Hallo, welches Wallet würdet ihr empfehlen, das in der Bedienung möglichst einfach ist, natürlich extrem sicher ist und auf der man die Keys für die verschiedensten Kryptos abspeichern kann? (BTC, ETH, XRP, ADA,…).
Danke im Voraus!

hi!
Bei der Wallet hat Binance mitentwickelt und die haben bis jetzt einen guten Job gemacht.
Kenne die Wallet aber nicht selber und kann nur empfehlen die mal anzuschauen bevor
man in total unbekannte Wallets geht.

lg

Ich mag Exodus sehr gerne:

Sehr übersichtlich und einfach zu handhaben. Hält sich an den BIP39 Standard, ist also auch einfach in anderen Wallets wiederherzustellen. Kann viele Coins. Gibt es für Smartphone und Desktop.

Sie haben außerdem eine hervorragende Dokumentation.

1 „Gefällt mir“

Natürlich ist eine Hardware Wallet die sicherste Lösung, aber ich habe deine Frage eher Richtung Software Wallet verstanden.

Falls eine Hardware Wallet in Frage käme, würde ich dir in deinem Fall den Ledger Nano empfehlen, da er sehr sicher ist und viele Coins beherrscht.

Ergänzung:
Mit der Handhabung persönlicher Daten durch den Hersteller Ledger gab es in letzter Zeit große Probleme. Das betrifft allerdings nicht die Sicherheit der Hardware Wallet.
Um die Datenschutz Probleme zu umgehen kann man sich die Wallet evtl. an eine andere Adresse senden lassen (z.B. Arbeit), und eine exklusive Emailadresse verwenden.

ja eigentlich meine ich Hardwarewallets. Alles was irgendwie mit dem Internet in Verbindung ist, also diese Softwarewallets, können nach meinem Hausverstand keine so hohe Sicherheit gewährleisten. (bin jedoch technisch unbegabt, was das angeht. Das ist nur so mein Gedanke.) Daher sollte die Harwarewallet auch einfach zu handhaben sein.

Eine Hardware Wallet hat so viele Vorteile, dass es sich für das „Hauptguthaben“ eigentlich immer lohnt eine zu verwenden.

Ich finde den Ledger Nano hier nicht schlecht. Falls man sich den Nano X leisten kann/möchte, sollte man den auch nehmen. Der Nano S ist zwar genauso sicher, aber das Interface am Gerät ist etwas einfacher gehalten, und vor allem kann der Nano S zu einem Zeitpunkt immer nur wenige Coin-Apps gleichzeitig installiert haben (4…5). Wenn man nur drei oder vier Coins hat, oder die Coins nur sehr selten bewegt, ist das kein Problem. Ansonsten muss man die Apps immer wieder über den Manager deinstallieren und installieren; das nervt etwas.
Wenn dir am Ende doch nur Bitcoin und evtl. Ethereum und ERC20 Token reichen sollten, dann würde ich die Bitbox02 nehmen.

Falls man noch eine Wallet haben möchte, die man auf Desktop und Handy für kleine Coin-Beträge verwendet (z.B. zum Bezahlen oder Transfer von/zu Freunden/Bekannten/Kollegen), ist Exodus wirklich sehr gut. Hier braucht man keine Hardware Wallet.

Suche aber mal hier im Forum. Es gibt wirklich sehr viele identische Threads.