Was heißt BTC nicht an der Börse halten bzw. dort abziehen?

Mir geht es nur um die Definition, hier auf YT auf X usw.

Ja ich habe eine Bitbox!

Wenn ich zb. bei der BSDEX BTC kaufe landet sie dort anscheind auf einer Cold Wallet eines Sub-Unternehmens, die es ebenfalls (außer Arbitrage) auf einer Cold Wallet hält…

Zählt das nun in den ganzen Berichten/Grafiken zu „auf der Börse“ oder nicht?

Edit: besser gefragt: was zählt als an der Börse?
Danke vorab!

Nach meinem Verständnis zählen alle Bestände zu „auf der Börse“ was eben diese kontrolliert UND für andere verwahrt.

1 „Gefällt mir“

aber wenn diese sie auf eine eigene Cold-Wallet ziehen sind sie ja nicht mehr an der Börse und irgendwann hat ja jeder mal an der „Börse“ gekauft, darum geht es mir ja.

Könnte ja auch sein das nur offene Positionen long/short mit gemeint sind, wo ich eher von ausgehe…

„Auf der Börse“ ist alles, was nicht in deiner eigenen Wallet ist.

Die Wallet, die die Börse für dich verwaltet, gehort dir nicht. Im Falle einer Pleite haftest du quasi mit den dort liegenden Coins mit.

12/24 Wörter = dein Eigentum an Coins
Nutzername/Passwort = nicht deine Coins

Würde auf einmal die Webseite von BSDEX fehlen, würdest du ganz schnell merken, dass es gar nicht deine Coins sind :slight_smile:

9 „Gefällt mir“

Ich würde sagen, solange du nicht die alleinige Verfügungsgewalt über deine Coins hast (sprich, nicht auf der eigenen Wallet), „liegen sie auf der Börse“. Egal wie die Börse sie verwahrt.
Du bist von ihr abhängig, um sie bewegen zu können.

Nach meinem Verständnis wird an der Börse nur das gehandelt was zur Verfügung steht … wenn du im Laden ein Artikel kaufst und ihn zurücklegen lässt , ist diese Ware definitiv nicht mehr im Bestand des Geschäfts, zumindest so lang , wie du den Artikel nicht zurückgibst …

Genau das meine ich ja auch…
Das Selbstaufbewahrung definitiv besser ist steht außer Frage.

Es gibt aber immer diese Äußerungen das momentan z.b 2 Mio btc auf den börsen sind…

Daher wäre es meiner Meinung einfach nur interessant zu wissen was diese 2 Mio sind…

Sprich was zählt zu diesen…

Auch wenn Deine Frage eigentlich schon (meiner Meinung nach) mehrmals beantwortet wurde, hier nochmal ein Erklärungsversuch aus einem Bericht der BTC-Echo.

BTC-Echo - Bitcoin Engpass auf Börsen spitz sich zu

Zusammenfassend steht dort folgendes:


Aktuell liegen lediglich 2,38 Millionen BTC als liquide Menge auf Exchange-Konten. Der Rest schlummert langfristig verwahrt im Cold Storage.

Eine mögliche Erklärung für diesen Trend ist die zunehmende Professionalisierung der Bitcoin-Investoren. Viele von ihnen bevorzugen es nun, ihre Coins nicht mehr auf Börsen zu halten, sondern in ihren eigenen, sichereren Wallets zu verwahren.

In Meinen Worten:

@GBC

@BTCommander

In meinen Worten:
Was auf der Börse ist, dass ist auf der Börse.
Bsp.: Meine BTC bei KRAKEN liegen auf der Börse, meine BTC bei Relai liegen nicht auf der Börse.

:innocent:

1 „Gefällt mir“

Nach meiner Definition: Alles was nicht in Eigenverwahrung ist.

Off topic: https://www.coinglass.com/Balance

Bitcoin „liegen“ bzw. „befinden“ sich weder auf einer Festplatte der Börse noch einem USB-Stick bei euch zuhause. Allein hier beginnt schon die Begriffsverwirrung. Im Prinzip hat man 12/24 Wörter, mit denen man Zugang zu einer bestimmten Adresse auf der Blockchain hat, auf der sich mehr oder auch weniger Transaktionsschnipsel befinden. Ihr dürft mich gerne korrigieren, wenn das falsch ist.

Und was ist dann mit den btc-etfs? Sind ja auch nicht self c. Aber müssen als solche erstmal gekauft und gehalten werden und das wiederum wäre das selbe wie bei der bsdex verwahren zu lassen und immer noch keine Selbstverwahrung.

Und wer glaubt das 9/10 auf eigenen cold wallets liegt, ach kommt.

Mir geht es einfach nur um die begriffserklärung ja, warum heute 1,8 Mio btc auf börsen und vor ein paar Jahren das doppelte und vor allem was dieser Indikator widerspiegelt

Würde mich auch interessieren ob die Bitcoin ETFs als „auf der Börse“ zählen. Inwiefern gelten ETF-Herausgeber die Bitcoin für ihre Kunden kaufen und verwahren als Handelsplatz/Börse?

1 „Gefällt mir“

Liebe alle Menschen, aber immer dies hinterherplappern von „mal gehört“ oder „total hardlinern“ mit 1/100 meines Stocks bringen mich dann halt nicht weiter, nicht böse gemeint, also begrüße deine Antwort :kissing_closed_eyes:

Es wird halt immer nur geredet und geredet und anscheind hat niemand die Ahnung dazu, dann belehre ich den anderen nicht oder nenne Fakten, ich weiß, ist für manche schwer.

Ich stelle sogar die Behauptung auf, dass neben den inaktiven/verlorenen BTC nicht einmal 30% in cold s. sind sondern auf Börsen, die diese dann kalt lagern, beweißt mir das Gegenteil, was aber immer noch nicht meine Anfangsfrage beantworten was diese ca. 2 mio. sind.