Verständnisfrage: wie bekommt der erfolgreiche Miner seine Reward?

ich frag mich bzw. Euch, wie das läuft, wenn ein Miner die Lösung gefunden hat und der Block akzeptiert wird. Was passiert dann?
Am liebsten würde ich das Stück code sehen, dass das macht. Da müsste dann auch das Halving ersichtlich sein.
Falls das wer einfach im Zugriff hat, würde mich freuen.

Hier ist das Halving

Ansonsten gibts den Code auf Github bitcoin/validation.cpp at master · bitcoin/bitcoin · GitHub

edit: Und was du meinst nennt sich Coinbase Transaction

2 „Gefällt mir“

Schaue mal bei mempool.space in einen bestätigten block. Die erste Transaktion ist immer die coinbase Transaktion. Die darf sich der Miner immer auszahlen bei einem gültigen Block.

1 „Gefällt mir“

Was meinst du mit „akzeptiert wird“?

Akzeptiert wird der Block von den anderen Nodes. Der Miner sendet den gefundenen Block an seine peers.

Es wurde zwar alles gesagt, aber etwas zerstückelt. Ich fasse eure Antworten nochmal kurz für @Ingo zusammen:

  1. In allen Blockkandidaten, die ein Miner beim Mining/Hashing durchprobiert, steht als allererste Transaktion die sogenannte „Coinbase Transaktion“.
    In dieser Transaktion zahlt sich der Miner selbst den Blockreward an eine eigene Adresse aus. Also die aktuelle Blocksubsidy plus die Gebühren der Transaktionen in diesem Block.

  2. Sobald der Miner einen gültigen Block, d.h. mit ausreichend niedrigem Hash gefunden hat, wird dieser Peer-to-Peer von Node zu Node im Bitcoin Netzwerk verteilt.

  3. Nodes, die diesen Block über das Netzwerk erhalten, validieren ihn, bevor sie ihn als gültig anerkennen und an andere Nodes weiterreichen. Ein Teil der Konsens-Regeln, nach denen jeder Block auf Gültigkeit geprüft wird, ist eben auch die korrekte Höhe des Blockrewards in der Coinbase Transaktion (siehe Link von @mapleloopsong).

Wie hängen Block Reward, Block Subsidy, Halving und Coinbase-Transaktionen zusammen? - Blocktrainer

2 „Gefällt mir“