[UMBREL] Ich beantworte Fragen

Edit: Da das anscheinend zu etwas Verwirrung geführt hat, dies ist kein offizielles Statement von Umbrel.


Hier möchte ich gerne alle Fragen zu Umbrel beantworten. Da ja einige, auch der @Blocktrainer sich gegen die Lizenz aussprechen, möchte ich mal damit anfangen, ansonsten Fragen bitte einfach als Antwort auf diese Thema.

Die aktuelle Lizenz ist nicht optimal und wird geändert werden.
Ich möchte aber kurz auf die Gründe der Entscheidung für die aktuelle Lizenz eingehen, über die ich auch mit Mayank und Luke gesprochen habe.

Umbrel ist ein kommerzielles Produkt. Daher versucht das Team, irgendwie Einnahmen zu machen. Auch wenn ich nicht direkt an den Einnahmen beteiligt sein werde, wendet euch bitte mit Feedback an mich, ich gebe dann das weiter. Die aktuelle Lizenz verbietet es Konkurrenten, Umbrel zu verändern und/oder zu verkaufen, außerdem können Lizenzkosten berechnet werden, wenn jemand vorgefertigte Nodes herstellen möchte, und Umbrel vorinstalliert.
Die aktuelle Lizenz ist nur eine kurzzeitige Lösung, es war von Anfang an geplant, diese zu ersetzen.
Wie die neue Lizenz aussehen wird, kann ich nicht sagen, aber unter anderem die Business-Source-License wird in Betracht gezogen, die Umbrel 36 Monate lang unter einer restriktiven Lizenz zur Verfügung stellt. Nach 36 Monaten wird eine Umbrel-Version dann unter der Apache 2 verfügbar sein. Das würde Umbrel-Modifikationen ermöglichen, ohne das Konkurrenten einfach die neueste Version von Umbrel als eigenes Produkt verkaufen könnten. Diese Lizenz wird auch von einigen anderen Projekten genutzt.

Eigene Modifikationen

Umbrel darf modifiziert werden, diese Modifikationen nur nicht öffentlich gemacht werden. Da viele LOT=false als Beispiel nennen, es wäre erlaubt, wenn Umbrel das setzen würde, eine Anleitung zu veröffentlichen, wie man das ändert, was ich auch machen würde.

Kommerzieller Plan

Umbrel, wie es heute ist, wird kostenlos bleiben. Auch Updates werden nicht nur gegen Bezahlung angeboten. Stattdessen wird es entweder eine Pro-Version geben, oder exklusive Funktionen, wie zum Beispiel, das man sein Node/eine App unter name.node.getumbrel.com oder name.umbrel.me verfügbar machen kann. Wie genau es aussehen wird, wissen wir noch nicht, vorher soll Umbrel besser gemacht werden, da, wenn Nutzer mit einem Produkt sehr zufrieden sind, wahrscheinlicher bereit sind, in eine erweiterte Version zu investieren.

Ich hoffe, ich konnte damit einige Sorgen im Bezug auf Umbrel aufklären, wenn jemand noch weitere Fragen dazu oder zu Umbrel allgemein hat, bitte einfach als Antwort auf dieses Thema stellen.

8 Like

Danke Aaron, für die ausführliche Stellungnahme. Finde ich gut. :+1:

Als Umbrel User habe ich im Moment nur eine einzige Frage: Wann ungefähr kann man damit rechnen?
Da werdet ihr euch „zeitnah“ äussern müssen. Auch wenn es nur eine Zeitspanne ist, z.B. in 3-6 Monaten, oder „im Jahr 2021“.
Solange da aber keine offizielle Stellungnahme erfolgt, müssen alle davon ausgehen, dass es keine Veränderung gibt.

Das weis ich leider nicht, wir hoffen aber, das wir dieses Jahr es schaffen. Gespräche darüber laufen auf jeden Fall.

Aber das offizielle Statement von Umbrel ist doch, dass es im Moment keine Bestrebungen gibt die Lizenz zu ändern, erst wenn sie profitabel geworden sind. Es stand auch expliziet dabei, dass es keine hohe Priorität hat. Das kann also auch erst in 4 Jahren sein.

Ich meine das stört mich irgendwie, diese irreführende Kommunikation. Erinnert mich irgendwie an das aggressive Marketing während der ICO Zeit.

Das ist ein älteres Statement, tatsächlich laufen jetzt Gespräche über eine neue Lizenz.

Hier ist das ofizielle Statement von Umbrel zu dem Thema: https://twitter.com/MayankDotCh/status/1375795210790170626

Danke für den Link. Interessante Diskussion, schwierige Situation für Umbrel und zugleich unsichere Situation für die Nutzer.
Falls sich für die Commercial-Version entschieden wird, würde ich es favorisieren, wenn Umbrel weg geht von dem Docker-Konstrukt hin zu einer Dashboard-only-Lösung, die auf bestehende Module (bitcoind, lnd, loop, rtl, etc.) aufsetzen kann. Natürlich ist das nicht mehr so schön einfach für die Anwender als die jetzige All-In-One-Lösung (Flash, Start and forget), allerdings behält man sich die Entscheidungsfreiheit der Nodebesitzer hinsichtlich der Softwarewahl bei, welche Komponenten gewählt werden können (Bitcoin Core Version, LND Version, etc.).

Mal eine Frage die nichts mit der Lizenz zu tun hat.

Wie kann ich meine Electrum Wallet (Android) mit der Node verbinden?
Ich mache alles so wie es mir gesagt wird, bei den Einstellungen unter „Netzwerk“ steht dann z.b. 8 Verbindungen und unter der
Adresse (connecting…).
Meine wallet ist aber leider trotzdem immer Offline, also irgendwie besteht da ja doch keine Verbindung. :confused:

Lg Officer.P :innocent:

Das habe ich bislang auch noch nicht geschafft. Bei mir ist der Port 50001 nicht geöffnet, obwohl electrs läuft. In der Bitbox-App bekomme ich daher ein „connection refused“.

Umbrel schon synchronisiert? Orbot installiert?

Danke für die Info. Jetzt wissen wir wenigstens, dass sie kein Interesse daran haben Open Source zu werden. Scheinbar haben sie ziemliche Angst jemand könnte irgendwas mit Ihrem Code machen, das ist leider genau das Gegenteil von OpenSource. Ist auch nicht gut für Inovation und Wettbewerb.
Mittlerweile sind auch Developer vom Projekt abgesprungen, weil sie sich getäuscht fühlen. Ich glaube sie hätten sich ruhig auf Ihr Marketing(da könnte sogar ein Julian Hosp noch was lernen) verlassen sollen, da wäre auch eine MIT Lizenz kein Hindernis gewesen. Am Ende setzt sich immer das beste Produkt durch, da schützt dich auch eine Lizenz nicht.

1 Like

Welche denn?

Eine neue Lizenz, die nach einer bestimmten Zeit Open Source wird, könnte noch kommen.

Das glaube ich schon, da andere Projekte sicherlich Umbrel’s UI als App einbauen würden (Es gab Versuche bei RaspiBlitz) und Umbrel so wahrscheinlich weniger direkte Nutzer bekommen hätte, sondern viele Nutzer einen Fork hätten.

Übrigens kommt BERT heute noch in den Umbrel-App-Store, zusätzlich mit einigen weiteren Apps.

1 Like

Es gibt aber auch genug Open-Source Projekte, welche unter offener Lizenz (GPL, Apache, MIT) stehen und das Unternehmen dahinter trotzdem finanziell abgesichert ist. Dies wird meistens mit Dienstleistungen (z.B. gehostete Varianten, Support) oder mit zusätzlichen Enterprise Features (Open-Core) erbracht. Beispiele hierfür sind unter anderem der Passwortmanager Bitwarden und das Quellcodewaltungssystem GitLab.

in der Node unter dem reiter bitcoin gibt es eine anzeige die mir eine Hashrate anzeigt. kann mir jemand sagen was genau dieser wert mir sagt. IT Noob :rofl:

Das soll die geschätzte(?) Mining-Hashrate des gesamten Netzwerks darstellen.

Das kann ich mir garnicht vorstellen. Gestern Nacht hatte ich da einen Wert von 350 seit gesternmorg so um die 10 :woman_shrugging:

Komisch, bei mir stimmt die Anzeige schon ganz gut überein: Bitcoin Hashrate Daily Chart - CoinWarz

Ja schon lange, hab die Node schon knapp 2 Monate. :sweat_smile:
Klar Orbot ist auch installiert und Electrum Läuft über den Orbot VPN.
Mache ja eigentlich alles richtig, aber geht leider trotzdem nicht. :confused:

Lg Officer.P :innocent:

Und seit dem läuft der sync auch nurnoch sehr langsam(5% in 6h). Dachte da gibs eventuell einen Zusammenhang.