The Bitcoin Family pro bot

Hallo Community

Ich verfolge die Bitcoin Family mit Didi schon länger, vielen von euch wird er und die Familie ein Begriff sein.
Nun bin ich über sein neuestes Projekt aufmerksam geworden, den BTF pro bot.

Kurz erklärt.
Man macht einen neuen Bybit acc.
Zahlt 0.2 BTC ein und gibt dan die API keys an sein team.
Diese sind auf bot trading und micro profits spezialisiert und der bot macht min. 3 -4% gewinn, jeden Monat.
(Kann man alles auf der Homepage anschauen)

Man bezahlt eine Jährliche gebühr von 599 Dollar (wird vom gewinn abgezogen) und weiter 25% jeden Monat vom Gewinn.

Man bezahlt keine Gebühren wen keine so hohen Gewinne realisiert werden.

Für mich als Schweizer ist das interessant den wir bezahlen keine Steuern auf Kursgewinne.

Meint ihr das wäre was oder doch lieber die Finger davon lassen?

Danke und liebe Grüsse

clown-mask

Nichts für ungut aber wer einen eigenen Token („Family Token auf Uniswap“) braucht, spielt in einer anderen Liga. Selbst wenn das ein aufrichtiges Projekt ist, ist Trading kein geschenktes Geld. Ganz im Gegenteil. Aufgrund der unzähligen negativen Erfahrungsberichte hier im Forum würde ich die Finger von Projekten mit solchen Versprechen lassen!

1 „Gefällt mir“

Der Family Token und die Gewinne daraus werden ja auch ausschliesslich für Charity Projekte gebraucht.

Und es gibt viele Seriöse Trading Firmen. Ein Freund von mir ist in einer in der Schweiz investiert und er generiert pervers hohe Gewinne. Aber mit einem minimum Einsatz von 100k CHF übersteigt das mein Budget.:rofl:

Du kann sein, dass das alles super legit ist :joy:Will nur verhindern, dass du aufgrund von übermäßigem Eifer, evtl. sogar Gier, abgezockt wirst :innocent:
Vielleicht liege ich aber auch falsch, will dem Projekt nicht unrecht tun…
Das coole bei Bitcoin ist ja gerade, dass man kein extra Risiko eingehen muss, weil am Ende alle belohnt werden können #numbergouptechnology

1 „Gefällt mir“