Steuern auf Dappnutzung

Wie ist das eig, wenn man Dapps nutzt?

Also zb ein Game auf der Ethereumblockchain, in dem man ständig Gegenstände kauft, verkauft und einfach erhält.

Das sind ja alles Transaktionen von Werten.

Schreibt man die dann auch alle auf und schickt sie ans Finanzamt/Steuerberater?

Das sind „immaterielle Wirtschaftsgüter“ und unterliegen §23 EstG genauso wie Deine Coins.

Also: Ja.

Dann hat das doch niemals Zukunft.

Warum nicht?

Eigentlich geht es doch bei diesen blockchain-gespeicherten Sachen darum, dass sie Dir niemand mehr wegnehmen kann. Ein krasses Schwert, ein Auto…whatever.

Das kaufst Du Dir dann ja nicht für einen kurzen, sondern eher für einen langen Zeitraum und schwupp ist das Jahr um.

Ja, aber in Games tauscht man das krasse Schwert auch gerne gegen noch krassere Schwerter, oder verkauft sie, weil man ein gleichwertiges Schwert besitzt und noch Rüstung brauch zb.
Niemand zockt ein Game ein Jahr lang und behält sein komplettes Inventar durchgehend.

So wie ich es verstanden habe, kommt es drauf an ob du ein Investment vor hattest oder einfach nur etwas im Spiel kaufen wolltest. Da wird wohl unterschieden.

Schau mal hier:
Link