Steuer auf Tokenisierte Aktien

Hallo Gemeinde wieder so eine komische Steuer Frage :stuck_out_tongue_winking_eye:
Wie mag es sein wenn man eine Aktie kauft die Tokeninsiet ist und den Token nach einem Jahr verkauft ist dann auf einem Kursgewinn keine Abgeltungssteuer fällig :thinking:

Dann ist es nach meinem Verständnis immer noch eine Aktie. Sie ist halt nur digital.

Folglich keine Haltefrist, sondern immer 25% Abgeltungssteuer.

Ja aber ich hab ja nicht die Aktzie sondern einen Token?

Aber der Token repräsentiert doch nur die Aktie in digitaler Form.

Der Wert des Token wird doch durch Erfolg der Firma beeinflußt, Du bekommst eine Dividende, hast ggf. Mitstimm-Recht usw. usw.

Kannst recht haben😉

Kann, muss aber nicht. :slight_smile:

Ich wüsste aber nicht, wie man’s anders argumentieren sollte, da der Token kein eigenständiges „Ding“ ist, sondern nur eine digitale Aktie.

Deshalb will die BaFin auch security tokens anders besteuern als z.B. utility tokens.

(Wenn ich’s richtig verstanden habe.)