Stabilisierung des Stromnetzes: Kältewelle in Texas führt zu Hashrate-Rückgang bei Bitcoin

Aufgrund eines massiven Kälteeinbruchs in Texas drosselten die Bitcoin-Mining-Unternehmen ihren Betrieb, um das Stromnetz zu stabilisieren.

3 „Gefällt mir“

So ziemlich jeder der kann fährt bei den Preisen die Produktion runter.

Aber nicht jede Industrie kann das sofort auf Knopfdruck und ohne eventuell weitere Folgen für die Lieferkette. Bei Bitcoin spielt das keine Rolle, weil gibt ja nicht weltweit einen Kälteeinbruch.

Die wirkkette ist trotzdem andersherum miner reagieren auf die Strompreise die Strompreise stabilisieren das Netz.

Im Fall von Texas haben die soweit ich weiss direkt Verträge mit den Stromlieferanten. Die stellen nicht nur bei Katastrophen ab, sondern das kommt eigentlich dauernd vor wenn die Netzbetreiber das wollen.

Bitcoin Miner sind auch sehr flexibel wie viel von der Last sie vom Netz nehmen, da das ja tausende von ASIC sind die unabhängig voneinander ausgeschaltet werden können.