Recovery seed die letzte Rettung bei Verlust der bitbox02?

Kurze Verständnisfrage…
Mit einem Backup der Bitbox02 sichere ich den Zugang, die Wiederherstellung der auf der Box gespeicherten BTC (z.bsp. bei defekt der Box).
Was wäre denn, wenn meine Box auf einmal unauffindbar, „weg“ ist , sowie ebenfalls das SD Karten Backup ?
Solange ich doch noch im Besitz des Recovery seeds bin (die 24 Wörter auf Papier), sind meine BTC s doch gerettet, da dieser seed in der blockchain gespeichert ist…
Ist das so richtig oder hat sich da irgendwo ein Denkfehler eingeschlichen ??
Seid so lieb und gebt mir als newbie bitte mal eine Rückmeldung

Bitte schau doch bei solchen trivialen Fragen erstmal über die Forumssuche oder in den Wissensartikeln auf Blocktrainer.de nach:

Antwort auf deine Frage: Ja, mit der Mnemonic kommst du immer an deine Schlüssel bzw. an deine Bitcoin. Völlig egal was mit deiner BitBox02 passiert.

Nein

Deine 24 Wörter (aus denen der Seed abgeleitet wird) sind streng geheim. Aus diesen Wörtern leitest du Schlüssel ab. Wenn diese Schlüssel auf der Blockchain gespeichert wären (Äquivalent: Schlüssel steckt in der Tür) würde das wenig Sinn ergeben, oder?

Mit den Schlüsseln beweist du dass die entsprechenden Bitcoin dir gehören, nur die „liegen“ auf der Blockchain.

2 „Gefällt mir“

Dankeschön. Hab’s begriffen :blush: