RasPiBlitz spiegeln / Backup

Hallo,

seit nun 2-3 Wochen läuft mein RasPiBlitz bei mir zu Hause und bis jetzt läuft auch alles Problemlos.
Und da ich nun nichts mehr zum spielen und ausprobieren habe, würde ich gerne einen 2. bei mir an der Arbeit betreiben. So als Backup / Fallback. Die Frage die sich mir nun stellt und zu der ich bis jetzt noch nicht wirklich etwas gefunden habe: Kann man 2 Nodes mit der selben Einstellung betreiben oder kommt es dabei zu Komplikationen?
Und wenn ja, muss man die irgendwie besonders Konfigurieren damit sie verstehen dass einer der Master und der andere der Slave ist?

Viele Grüße

Reppi

Nein, das ist so einfach nicht möglich.

Wenn du wirklich eine 1:1 Kopie anlegen würdest, dann hättest du 2x die selbe Node mit den (anfangs) selben Kanälen und Transaktions-Zuständen. Wahrscheinlich würde es schon da zu Problemen kommen, wenn sich beide Kopien versuchen mit deinen Channel-Partnern zu verbinden. Spätestens bei der ersten Transaktion würdest du deine gesamtes Channel-Balance verlieren, weil du plötzlich auf einer Node einen alten Stand hättest und das als Betrugsversuch wahrgenommen werden würde.

Was kannst du machen:

  • Node in signet laufen lassen, statt mainnet (trotzdem risikoreich, falls du dich mal irren solltest)
  • Einfach eine neue Node aufmachen mit neuem Pubkey, die Einstellungen kannst du ja genauso vornehmen
1 „Gefällt mir“

Danke erstmal für deine Vorschläge und Erklärungen. :slight_smile:

Ich habe auch schon dran gedacht einfach eine 2. Node laufen zu lassen als möglichen Backup. Allerdings müsste ich dann auch jeden Channel doppelt anlegen und befüllen, was natürlich zum einen überflüssig und zum anderen etwas verschwenderisch ist.

Überlegt habe ich mir auch schon eine physikalische Umschaltung bzw. eine Verriegelung des Stroms einer Node falls die andere bereits laufen sollte. Über SmartHome und ifTTT.com wäre das bestimmt zu realisieren. :thinking:

Aber gut, das braucht einiges an Bastel-Zeit und Überlegung. Vielleicht hat ja jemand sowas schonmal realisiert und hat ein ein paar Ideen. :+1:t2:

Vergiss es, das Szenario ist total risikoreich!

Du müsstest beim Failover die gesamte LND-Datenbank kopieren (oder eine redundante Datenbank nutzen). Aber wenn dabei nur eine einzige Transaktion fehlt, riskierst du deine Funds in diesem Channel. Mach das nicht, das ist total verrückt.

Geht es dir nur um eine Spielerei, oder was willst du eigentlich erreichen?

Musst du irgendeinen Shop hochverfügbar anbinden? Willst du Hardware-Redundanz erreichen?

Wenn es irgendetwas anderes als Spielerei ist, dann ist ein Raspi sowieso die falsche Entscheidung.

Wenn du das ganze mit einem Raspi machen willst, dann kannst du auch einfach einen 2. Spare-Raspi daneben liegen haben und im Fall eines Hardware-Defekts SSD+SD wechseln und den 2. Raspi hochfahren. Das schützt halt nicht vor einem SSD-Ausfall. Wenn du den auch absichern willst, dann nimm eben ein RAID.

1 „Gefällt mir“

@GLN,

Im Grunde ist es absolute Spielerei und Langeweile.

Natürlich geht es auch um die MAchbarkeit aber das steht absolut im Hintergrund.

Ich habe zu Hause eine Vodafone Kabel-Internet-Leitung. Diese ist nach meinem erachten auch wirklich sehr gut verfügbar. Ich hatte in den letzten 3 Jahren vielleicht 2-3 Tage kein Internet (wenn ich die einzelnen Stunden zusammen zähle).

Dagegen steht meine Telekom-Business-DSL-Leitung mit 2-3 Tagen ausfall pro Jahr schon sehr traurig da. Aber der Vorteil dieser Leitung ist eben die feste IP-Adresse.

Und da ich immer sehr viel Glück habe, weiß ich genau dass die Leitung ausfällt, die ich gerade brauche wenn z.B. einen Urlaub in El Salvador mache und ich mit der Zeus-App etwas bezahlen will. Deshalb habe ich an ein solches Szenario gedacht und überlege wie man es umsetzen könnte.

Natürlich ist schwachsinn und ich könnte einfach beide Nodes mit Satoshi bestücken, aber wo bleibt denn dann der Spaß? Ich überlege einfach ob es noch andere Wege geben könnte und wenn ja, wie man sie evtl. umsetzen könnte. :slight_smile:

Viele Grüße

Okay, na wie gesagt, du kannst die Node nicht einfach so spiegeln.
Wenn du nur in der Lage sein willst mit einer eigenen Node zu zahlen, dann ist eine 2. Node (aber nicht gespiegelt, einfach eine zweite) wohl der beste Weg. Wenn du nicht täglich große Beträge transferierst, reicht ja eine kleine Node mit nur 2-3 Kanälen.

Internet: Am selben Standort kannst du natürlich eine zweite Leitung nehmen, die im bei Ausfall übernimmt, mit Tor sollte das gehen, obwohl es die Node ev. zu spät „merkt“. Sonst eben über den Provider, sodass sich die IP nicht ändert.

1 „Gefällt mir“