Neuer PC und Probleme

Hallo zusammen

Ich habe mir gestern einen neuen PC zusammengebaut und nun folgendes Problem.
Nach ein paar Minuten friert mir das Bild ein!

Temperaturen sind ok so wie ich es sehe.

Was könnte noch die Ursache sein?

verbaut ist ein MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI mit einem AMD Ryzen 7 3700X

hoffe jemand kann mir weiterhelfen.
Danke

1 Like

Hi @exit1one
Das kann viele Ursachen haben.

Hast du ein OC (OverClocking) vor genommen an einem deiner Komponenten ?

Hast du bereits für dein Mainboard Chipsatz, Grafikkarte und sonstige verbaute Komponenten die Neuesten Treiber installiert?

Neuestes BIOS/UEFI installiert?

Dann gibt es noch eine ganz fiese Sache beim RAM…
Lass mal MemTest86 drüber laufen.

Hier ein Tutorial:
Wichtig ist das du den Test mind. 1 mal bis 100% laufen lässt!
Tritt nur 1 einziger Fehler auf ist dein RAM Fehlerhaft!

Auch wenn du keinerlei OC vor genommen hast sollte man immer seinen RAM checken wenn man einen neuen PC baut/kauft da es oft auch Kompatibilitätsprobleme gibt zwischen div. RAM und Mainboard Herstellern.
Bei meinem RAM sind ohne OC auch Fehler auf getreten. Und er war offiziell von Mainboardhersteller supportet.

Ich konnte mein RAM Problem lösen in dem ich im UEFI/BIOS die D.O.C.P Funktion von Auto auf eines der Profile gestellt habe. Konnte sogar das schnellste nehmen ohne Fehler in MemTest86

1 Like

Danke für deine Antwort.

Bios Update hab ich noch nicht gemacht. Wie gesagt alles neu und noch nichts verändert. Auch kein OC.
RAM sollte kompatibel sein aber werde ich auch überprüfen. Sind 2x 16GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 DIMM CL14.
Habe auch das Problem mit Windows Update das da ein Fehler kommt und das Update nicht durchführ und das gleich auch mit der Grafikkarte das will er auch das Update nicht machen.

Okay kannst du mal ein Screenshot von der Fehlermeldung Posten?
Dann kann man besser sehen wo das Problem liegt.

Mein Rechner hatte mir auch unerklärliches Kopfzerbrechen bereitet…
Fehler sind passiert die überhaupt gar keinen Sinn ergeben hatten xD
Daher sieht es für mich so aus als könnte es (ganz evtl nur) ein RAM Fehler sein.
Evtl auch defekt aber dann hast du ja Garantie hoffe ich.

Mach das unbedingt! Gerade bei Ryzen 3000 Serie
Und nur von USB Stick aus!!!
Niemals per Internet direkt updaten!!!
Es kann ein Verbindungsfehler passieren und dann ist der BIOS/UEFI Chip kaput.
Also dann kannst das Board weg werfen…

1 Like

PS.
Wenn du den Memory Test durchführst…
Nimm nicht aus Bequemlichkeit ein Programm was du in Windows selber aus führst sondern auf alle Fälle das hier:

Es ist wesentlich Gründlicher als alle anderen Memtester die ich je hatte.
Es war das einzige Programm was meinen Fehler finden konnte.

1 Like

Ok super. Ich werde jetzt einmal RAM testen das dauert etwas. Danach ein Bios update. Wenn die Fehler weiter auftauchen schicke ich neue Screenshots. Muss leider bald zur Arbeit aber melde mich dann spätestens abends.
Vielen Dank für deine Hilfe

1 Like

Könnte das Problem evtl. an deinem Netzteil liegen?

Laut dem Screenshot von dir, liegt auf dem 5 Volt Ausgang nur knapp ein Volt an.

Das sieht nicht gut aus!

1 Like

Jap das sollte nicht so sein.
Das hab ich übersehen…
Dein Ram hat auch sehr wenig Volt fällt mir auf.
Meiner hat von haus aus 1,35V ein gestellt im UEFI

Was hast du für ein Netzteil?

Ja auf das hab ich jetzt auch nicht geachtet, danke DocBrown. Ich habe ein Be Quiet 600 Watt Pure Power 11 CM Modular 80+ Gold

Okay das ist Strange weil das ist ein sehr gutes Netzteil.
Habe auch ein BeQueit aber 750Watt.
Hast du auch alle Kabel an das Mainboard angeschlossen ?
Weil es gibt noch zusätzlich zu dem Hauptstromkabel dieses hier z.b.
So muss auch @ Work bis später.

1 Like

Ja es sind alle Kabel richtig dran, habs gerade nochmal kontrolliert.

@exit1one
Also wenn im BIOS/UEFI bei der Spannungsversorgung sowieso alles @Stock ist dann steht es auf Auto und dann sollte das auch funtzen egal ob bios aktuell ist oder nicht. Das sieht wirklich nach einem Defekten Netzteil aus. Ich würde da gar nix mehr dran basteln und rum probieren sondern damit ins Geschäft gehen und es denen erklären.
Hoffe du hast es im Geschäft gekauft sonst musst dich mit Versand rum schlagen.
Aber mache wenn dann bald weil die sonst kommen mit ja warum haben sie sich nicht gleich gemeldet sie haben bestimmt OC gemacht blablabla

1 Like

Habe jetzt mein Netzteil vom alten Rechner genommen und hab immer noch nur 1 Volt statt 5 Volt?
Und auch da nach paar Minuten friert das Bild ein.

1 Like

ich hatte auch so ein ähnliches Problem. Beim Zocken, auch erst nach ein paar Minuten ist mein Bild ohne eine Fehlermeldung eingefroren. Ich hab alles Mögliche probiert, aber ohne Erfolg. Bis ich auf die Idee gekommen bin das Festplattenkabel zu wechseln und das Problem war weg. Vielleicht ist dein Festplatten Sata-Kabel defekt oder nicht richtig drin

2 Like

Ich habe eine M.2 drin also ohne Kabel. Das Problem sind halt eben wie auf dem Screenshot die 5 Volt. Keine Ahnung warum es nur 1 Volt ist bei mir obwohl ich schon 2 verschiedene Netzteile probiert hab.

1 Like

So bin wieder da. Ich schaue mir mal mein UEFI an ob ich da was finde was du mal aus probieren könntest.

Ansonsten bleibt wohl noch die Option bei ComputerBase mal nach zu fragen.
Vielleicht weis es da jemand.
Oder du gehst zu deinem Händler und Reklamierst.

Hab jetzt mal das Mainboard aus dem Gehäuse genommen und verkabelt. Mach gerade ein Stresstest und läuft seit 10min. Stabil. Hab aber immer noch nur 1 Volt statt 5 Volt. Für was werden die 5 Volt benötigt?

1 Like

Weiters besteht das Problem mit dem Windows update da kommt der Fehler 0x80240fff und beim Treiberupdate der Grafikkarte auch der Fehler bei der Systemkompatiblität wird geprüft nicht compatibel.

1 Like

Probier mal das:
Starte CMD (Eingabeaufforderung) als Administrator.

Dann gib folgende Befehle ein:

  1. net stop wuauserv
  2. ren C:\Windows\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.OLD
  3. net start wuauserv
    Starte nun das Update erneut.

Wenn es nicht hilft mal die Windows-Systemdateien mit dem Befehl
sfc /scannow
auf Fehler scannen.

Für alle Geräte und Bauteile die in deinem Rechener mit 5V laufen.
USB Anschlüsse z.b.

Hast du dein Mainboard gebraucht gekauft zufällig ?
Dann könnte ein BIOS reset helfen.