NanoX zeigt über 100€ Network Fees für kleine Transaktion an

Hallo zusammen,
ich hatte erst ein Mal BTC von CoinbasePro auf den NanoX gesichter. Nachher ist mir aufgefallen, dass angeblich 174€ Network Fees angefallen sind (laut Ledger App). Verschickt wurden gerade mal 0,06 BTC.
Jetzt war ich verunsichter und habe gerade nochmal was verschickt. Coinbase zeigte mir vorm Versand geringe Fees an, also habe ich es verschickt. Jetzt in der Ledger App werden mir wieder knappe 100€ angezeigt. Auch Blockstream.info zeigt mir die extrem hohen Gebühren an :frowning:

Bei dem übertragenen Betrag fehlt allerdings NICHTS.
Kann mir jemand erklären, was das bedeutet?!

Vielen Dank im Voraus!
Flo

ähnliches habe ich auch bei meinen überweisungen von kraken auf die trustwallet bei mir beobachtet. für einen übertrag von 150€ in BTC eine Netzwerkgebühr von 164€ :face_with_hand_over_mouth:
habe auch schon im trustwallet-forum nach antworten gesucht aber keiner konnte mir das erklären. man hat mich nur beruhigt, es wäre alles ok…

Hey danke Dir!
Tja, glücklicherweise „fehlt“ dieser Betrag ja nicht bei dem was jetzt auf der wallet ist. Aber dennoch komisch. Beim erstn Mal habe ich mich extrem geärgert weil ich dachte es sei mein Fehler gewesen …
Vielleicht kann uns ja noch jemand aufklären.
Viele Grüße

Vielleicht einfach eine große Speicherplatzfressende Transaktion die von Kraken oder eben Coinbase an mehrere Adressen gleichzeitig ausgezahlt hat und so eine so hohe Gebühr zustande kam ?

1 Like

Hallo, die Börsen (hier Coinbase Pro) bündeln ihre Auszahlungen und die angezeigte Fee ist die, die Coinbase für die gesamte Transaktion bezahlt hat.

6 Like

Vielen Dank für die Info :slight_smile:

@Officer.P

1 Like

danke für die info - kann man das irgendwie aufgeschlüsselt in den smartcontracts nachlesen?

man kann ja unter details auf einen link klicken und dann wird man zu einem smartcontract weitergeleitet. nur leider ist das für mich zu kryptisch und ich raff gar nix :smiley:

Jede Exchange hat eigentlich feste Fees fürs Auszahlen (bin bei Binance und Kraken unterwegs, da ist es so)…bin mir bei Coinbase Pro nicht sicher…aber du müsstest doch die Beträge sehen, die du aus dem einen Wallet ausgezahlt hast und was am anderen angekommen ist? Die Differenz sind dann deine Gebühren…

Ich glaube Du verwechselst SmartContracts mit TxIDs ?

Coinbase Pro berechnet 1,50 Euro für das Versenden an eine Bitcoin Adresse.

das ist die fee, die du an coinbase zahlst - hier gehts um netzwerkgebühren, sofern ich das richtig blicke :slight_smile:

Edit: hier noch ein paar Screenshots:


Das ist der Betrag der angekommen ist - Kraken hat schon seine 0, 00015 Bitcoin Fee abgezogen - also ca 7-8 ,€.

Wenn man sich die Transaktion genauer anguckt, steht da:

Eine netzwerkgebühr die höher als der Betrag selbst ist.

Mehr verlangt Coinbase aber nicht. Es kommt der Betrag abzüglich 1,50 Euro beim Empfänger an. Die Transaktionsgebühren sind in den 1,50 Euro drin.