Nachverfolgen wo Cardano hingeschickt wurden

Hallo,

ich habe vor ca 1 Jahr meinen Onkel dabei geholfen Cardano zu kaufen.
Laut Anycoin wurden diese auch verschickt. Wir haben dann immer wieder nachgekauft. Jetzt haben wir alle ADA noch einmal neu zusammengerechnet und festgestellt das ca. 1900 ADA fehlen. Also haben wir uns auf die Suche gemacht es scheinen die ADA vom ersten Kauf damals zu sein. Ich kann mir zwar nicht erklären warum uns das jetzt erst auffällt, normaleweise überprüfe ich immer alles mehrmals, aber wie auch immer die ADA wurden laut Anycoin versendet und sollten an Binance gehen, kamen dort aber wohl nie an.

Wahrscheinlich haben wir damals ein Fehler bei der Adresse gemacht. Kann man irgendwie nachvollziehen wo die ADA hingegangen sind bzw. wem die Adresse gehört? In Binance steht zumindest jetzt eine andere.

[Link wurde entfernt]

@ADAtainment hast du vielleicht eine Idee? Ich denke mal die Coins werden weg sein, aber interessant wäre es trotzdem was passiert ist bzw wo sie hin sein könnten.

Hallo,
ich bin mir nicht sicher ob ich die Frage richtig verstanden habe aber in den Outputs sind keine 1900 ADA die irgendwo hingehen könnten. Die Summe der Outputs entspricht außerdem dem Input, also allein von der Transaktion ist hier nichts abzuleiten.

Es sind ca. 1200 ₳ an die Adresse DdzFFzCqrhsm…RePwmhpZ gesendet worden.

Wolltet ihr diese 1200 ₳ an Binance senden? Und wie kommt ihr auf 1900 ₳?

Binance wird dir sehr wahrscheinlich bei erneutem Senden von ADA nach einiger Zeit eine neue Empfangsadresse anzeigen, auf die du das transferieren sollst. D.h. wenn jetzt eine andere angezeigt wird, dann ist das nicht das Problem.

Interessant wäre die Adresse, die dir Binance damals angezeigt hat. Wenn du diese allerdings nur mit Copy Paste verwendet hast, sollte da auch nicht schief gelaufen sein.

Übrigens ein wichtiger Hinweis, den man immer wieder geben muss (per PN bekommt es aber leider sonst niemand mit):

Verlinkt nicht eure realen Adressen und Transaktionen!

Wenn man einfach so bei deiner Bank Kontostände abfragen könnte, würdest du auch nicht deine Kontonummer verlinken.

Stelle dir vor jemand hackt die Forumsoftware und bekommt die Emailadresse eines Users. Dann besorgt er sich noch die Realadresse aus dem Ledger Hack. Wenn jemand dann noch hier sein Vermögen postet, dann weiß der Dieb wo er anfangen muss.

Lösche den Link am besten wieder aus deinem Beitrag.

Danke für deine Antwort. Das mit den 1900 ist ein Tippfehler meinerseits, es handelt sich um ca. 1200 Ada und nicht 1900.

Die Adresse haben wir immer kopiert und auch mehrmals verglichen. Deswegen wundert es mich so das diese Coins nirgends auftauchen. Weder bei Binance noch der Atomic Wallet. Mehr hatten wir damals noch nicht genutzt.

Seitdem haben wir mehrmals ADA gekauft und die sind angekommen. Ich denke auch das sich die Binance Adresse geändert hat das erklärt aber nicht warum die ca. 1200 ADA fehlen.

Mir geht es darum rauszufinden wo diese Adresse hingehört um zu wissen was eventuell falsch gelaufen ist.

Wie lösche ich den den Link? Bei mir steht ich habe keine Berechtigung.

Vielen Dank für deine Antwort.

Die 1900 ist ein Tippfehler, ich meine natürlich die 1196 Sorry.

Mir geht es darum rauszufinden wo die Coins sind bzw. wo sie hingesendet wurden. Kann man das an Hand der Adresse nachvollziehen ob die zu Binance gehört oder der damals schon genutzen Atomic Wallet?

Wem diese Adresse gehört wirst du leider nicht herausfinden. Falls es ein Tipp-/Kopierfehler war, sehr wahrscheinlich niemandem.

Bei manchen Börsen und Coins ist es so, dass man zusätzlich eine Art Betreff (Metadaten) hinzufügen muss. Das ist aber zu 99% bei Cardano und Binance nicht so, da das die Standardwallets gar nicht unterstützen.

Habe ich gemacht. Für die Mitleser: Es handelt sich um eine Transaktion mit einem einzelnen Input, einem Output von 1196 ₳ und einem Change Output.

1 „Gefällt mir“

Schade dann lässt sch wohl nicht klären was schief lief. Trotzdem vielen Dank für deine Mühe :slight_smile:

Man sollte immer einen sauberen Browser nutzen.

1 „Gefällt mir“

Wir haben immer den Bitdefender Browser Safepay genutzt. Der wird auch für nix anderes als Banking und Coins kaufen genutzt, selbst der Laptop war damals noch so gut wie neu.