Mining, wie verfährt der Miner bei einer Transaktion mit unterschiedlichen Fees bei dem erreichen der Maximalen Transaktionen

Hallo liebe Community,

Ich bastele gerade an einer kleinen Blockchain, meine Blockchain ist PoW basiert also nichts besonderes es geht in erster Linie ums Lernen, ich habe nicht vor damit Produktiv Online zu gehen.

Ich stehe gerade vor einer Wahrscheinlich Ideologischen Frage, angenommen ich habe 2 Transaktionen die aufeinander Aufbauen, Transaktion A wird an mich gesendet und Transaktion B sende ich an Person X weiter. Nun hat die Transaktion A extrem kleine Fees und ich sende meine Transaktion an Person X mit normalen Fees weiter, wäre es sinvoll die Transaktion A und B in den Selben Block zu Schreiben auch wenn dass Bedeuten würde ich müsste eine andere Transaktion mit hören Gebühren als Transaktion A auslassen (Angenommen in den Block passen nur 10 Transaktionen) oder sollte ich mit Transaktion A und B Solange warten bis Transaktion A reinpassen würde von den Fees ohne das eine größere ausgelassen werden müsste?

Ich hoffe ich konnte das so verständlich wie möglich ausdrücken :sweat_smile: und ich hoffe jemand hat ein paar Tips von euch für mich.

Wenn die Transaktionen aufeinander aufbauen, dann muss doch erst der Betrag gutgeschrieben werden bevor die zweite Transaktion davon was abheben kann und weiterschicken kann. Wie willst Du das in einen Block bringen ohne Bugs für Hacker aufzumachen, von denen Du nichts weißt, wie geringe Fee oder gelöschte Transaktion oder ähnliches. Ne gute Blockchain sollte einfach sein und nicht jede Möglichkeit abdecken müssen. Jede Möglichkeit ist eine Möglichkeit von mehr Bugs.

Nein man kann auch Transaktionen, die noch im Mempool liegen weiterschicken bzw Ausgeben. Dann besteht aber das Risiko dass diese vllt(warum auch immer) rückgängig gemacht werden bzw nicht geschrieben werden. Ist zwar ein geringes Risiko aber kann passieren.

Und ich frage mich halt, wie der Miner sich da verhält wenn alle aufeinader aufbauen aber noch nicht bestätigt sind.

Habe die frage allerdings gelöst. Wenn Transaktion A z.b 10 Cent gebühren hat und Transaktion B 5,50€ dann landen beide im selben Block.

Falls es dich noch interessiert, dieser Thread geht in die gleiche Richtung:

Darknet / Seite down / Wasabi /

Das von dir beschriebene Verfahren wird z.B. eingesetzt, wenn eine Transaktion A mit zu geringen Kosten im Mempool liegen bleibt. Man kann sie dann durch eine darauf aufbauende Transaktion B beschleunigen (CPFP, „Child Pays For Parent“). Dafür sollten aber die Fee von Transaktion B groß genug sein, um im Durchschnitt über beide Transaktionen A&B überdurchschnittlich hoch im Vergleich zu anderen Transaktionen zu sein.

1 „Gefällt mir“