Meinung zu "Brickwise"?

Hallo Zusammen,

Mich würde eure Meinung zu BRICKWISE interessieren.

Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?
Glaubt ihr es lohnt sich da einzusteigen vom Risikofaktor her?

Lasst einfach mal ein paar pro/contra oder auch sonstige Kommentare da, würde gern lesen was ihr davon haltet.

sg

Damit bist Du hier im Forum leider falsch. Das hat ja noch nicht mal was mit Altcoins zu tun und das ist schon teilweise schwere Kost :joy:

Ich würde auch sagen: kauf dir lieber für das Geld ein paar Teile eines Bitcoins anstatt das Geld irgendwoanders zu verspekulieren. Aber die Entscheidung muss jeder selber treffen:
Zocken oder sicher verwahren.

Naja es handelt sich um tokernisierte Wertpapiere, die über eine Blockchain versendet werden, also glaub ich schon, dass es hier ins Forum passt :man_shrugging:
Nur versteh ich noch nicht ganz wie das ganze da abläuft, deswegen würde mich interessieren ob jemand schon Erfahrungen damit gemacht hat.

Klar stacke ich so viel Sats wie möglich, vor allem in Zeiten wie diesen…
Trotzdem interessieren mich auch andere (neue) Projekte und versuche verschiedene Meinungen einzuholen und etwas Infomierter zu sein…

Ja und ich finde auch man sollte das Geld investieren, nicht nur in BTC und in Altcoins. Klar der Markt der Digitalen Assets (Ich meine keine Shitcoins) ist Jung und die Zukunft sieht rosig aus aber ein Plan B sollte immer auch drinne sein. Ich als Bsp. habe mehrere bereiche abgedekt, hierzu zählt auch die Altersvorsorge, ETFs, sogar als Sicherheiten Gelder auf Konten als schnelle hilfe und andere möglichkeiten. Vieles zwar risikoarm bzw. risikofrei aber auch einige Dinge mit mitlerem risiko. Eines sollte man aber nicht vergessen Geld zum leben und spaß haben muss auch drinn sein.

1 „Gefällt mir“

Ansich finde ich die Idee toll. Jeder sollte am Finanzmarkt teilnehmen können. Auch mit kleinerem Beträgen.

Die Umsetzung ist aus rechtlichen Gründen meist nicht gnaz einfach. Es gibt immer wieder Trade-Offs die man deshalb eingehen muss.

Es gibt gibt aber einige Schwächen, die machen es für mich uninterissant. Zum Beispiel:

  1. Immobilien am Primärmarkt müssen von Kunden zu einem gewissen Grad aufgekauft werden, damit das Objekt überhaupt auf ie Plattform übernommen wird. Wird diese Schwelle nicht erreicht, kann keiner kaufen.

  2. Da es Einzelobjekte sind, ist der Sekundärmarkt extrem illiquide. Ohne besonderen Abschlag dauert es, bis sich jemand findet, der dir das Objekt abnimmt.

Hi @ds86 - zuerst: Danke für dein Interesse an Brickwise!
Wie @christoph schon erwähnt hat, kannst du bei Brickwise sowohl digitale Immobilienanteile am Primär- als auch am Sekundärmarkt kaufen.

Am Primärmarkt - also in der Vorverkaufsphase - befinden sich derzeit 2 Immobilien. Sollte es eine der Immobilien nicht auf den Sekundärmarkt schaffen, bekommst du das eingesetzte Kapital natürlich zurück.Wir können nichts versprechen, aber derzeit schaut es bei beiden Immobilien wirklich gut aus.

Am Sekundärmarkt - also am Marktplatz - werden die digitalen Anteile zwischen User:innen gehandelt. Bisher sind alle Immobilien am Sekundärmarkt im Preis gestiegen. Viele unserer User:innen nutzen den Sekundärmarkt aktiv, wodurch Käufe und Verkäufe in der Regel schnell funktionieren. Natürlich dürfen wir auch das nicht garantieren - zumal die Verkaufszeit auch stark vom Verkaufspreis bzw. anderen Angeboten abhängig sein kann.

Wenn du noch Fragen oder auch Anregungen an uns hast, kannst du uns gerne jederzeit schreiben oder einfach hier im Thread eine Frage an uns stellen.

Liebe Grüße
Jana von Brickwise