Lightning-Infrastrukturplan 2050: Roman Reher, MdB

Berlin, 2050: Bundesbitcoinminister Reher hat den neuen Lightning-Infrastrukturplan vorgestellt. Er sieht unter anderem eine stärkere Bezuschussung kommunaler Routing-Kapazitäten und eine weitergehende Förderung der privaten Routing-Infrastruktur vor.
Weiterhin umstritten ist die sog. „Coinbase-Klausel“. Sie sieht vor, dass geschlossene Systeme, wie die des US-amerikanischen Bitcoin-Abwicklers Coinbase von der staatlichen Förderung der Öffentlichen Finanzinfrastruktur weitestgehend ausgeschlossen werden.
Als Bundestagsmitglied hatte Reher diese Klausel in der letzen Legislatur mitverhandelt, sie fand im Kabinett Kühnert II jedoch keine Mehrheit.
Die EU begrüßt den deutschen Vorstoß. Der EU-Kommissar für Bitcoin und Finanzinfrastruktur Pickardt gilt als enger Vertrauter und technischer Berater Rehers. Das Gesetz soll noch vor der Sommerpause im Bundestag verabschiedet werden, eine Zustimmung des Bundesrats ist nicht nötig, aus dem Klimaministerium wurden keine Vetobemühungen bekannt. \small{jtk / dpa}

Einziger Fehler der gute roman wird wohl kaum in die Politik wechseln :slightly_smiling_face:

2 „Gefällt mir“

Und deswegen bleibt es fiktiv