Lightning FUD Collection - Gegenrede Fehlanzeige

hier findet sich eine FUD Collection über Lightning, faktisch ist hierbei einiges richtig, es werden jedoch nur Schwächen und Probleme zusammengetragen. Lightning bekommt ein Image alá Bitconnect zugeschrieben und es wird auch teils blinde FUD betrieben.

Das Problem:

Niemand verteidigt LN.

Bitcoin hat seine Hornissen, Lightning hat nur eine Hand voll Leute, die es verstehen und es öffentlich verteidigen. LN ist die Zukunft von BTC und FUD hat es hier besonders leicht.

Warum müssen es immer die Amis sein? Das Silicion Valley ist kein self-fulfilling promise.

Wir, die dt. LN Community sollten internationale Aufklärungsarbeit leisten. Solche FUD ist schwer zu verstehen, selbst für erfahrere Informatiker ist die Kosten-Risiko Abwägung nicht einfach, doch am Ende: Diese FUD ist FUD.

Klar LN hat Kinderkrankheiten.

Mir brennt diese FUD so richtig unter den Nägeln, aber Zweifel sähen ist ja immer einfacher als sie auszuräumen.

1 „Gefällt mir“

Uff das ist echt eine lange Liste voll mit Medium und News Artikeln, sowie Youtube Videos. Alles nicht ernst zunehmende Quellen. Die richtigen inhaltlichen Auseinandersetzungen finden mit wissenschaftlichen Papern zu LN stat, aber auf das Pakett trauen sich die BCH/bigBlock fanboys (check mal die Hintergründe der Autoren) dann nicht mit ihren Milchmådchen Rechnungen.

Ich habe mir mal den ersten und den letzten Artikel durchgelesen und beide probieren wissenschaftlich zu klingen und sind aber technisch auf einem sehr schwachen Niveau (für den Hobby Techniker mag es jedoch erstmal plausibel klingen, so funktioniert FUD). Komischerweise wurden sämtliche Weiterentwicklungen beim LN im letzten Artikel außen vor gelassen und es wird die gleiche Kritik wie 4 Jahre zuvor erzählt.

Am witzigsten fand ich noch, dass Bitcoins Volatilität ja als Hinderniss für kleine Zahlungen mittels LN dargestellt wird, was zur Zeit noch vollkommen richtig ist für alle Menschen mit Zugang zum Finanzsystem deren native Währung weniger volatil ist, aber Bitcoin ist ja schon die Crypto Währung mit der geringsten Volatilität (mit sinkender Tendenz) und dem größten Werterhalt. Was will der Autor uns also verkaufen (BCH, BSV?) , pro Fiat ist er ja nicht.

Es ist auch interessant zu sehen, wie BCH und BSV-ler Satoshi immer als den Allwissenden und bestimmenden Faktor darstellen. „Satoshi hat aber in seinem white paper geschrieben, dass es so und so gemacht werden soll“ Nicht satoshi bestimmt was Bitcoin ist, sondern wir Alle, die Menschheit, bestimmt was Bitcoin ist und seien wird.

Es konnte bisher noch kein Gegenbeweis für das Netzwerk Trilemma erbracht werden, dass wir ein Globales Netzwerk erschaffen, welches auf allen Ebenen/Layern dezentral, sicher und performant(und günstig) ist. Es ist daher klar, dass wir bei LN und anderen second layer solutions Dezentralität aufgeben müssen, um es für den Massenmarkt verfügbar zu machen. Die Frage ist aber auf welcher Ebene geben wir Dezentralität auf, insbesondere auf der Serviceebene wird es auch in Zukunft viel Zentralität geben. Ab einer Summe von mehreren Millionen Euro werden Privatpersonen und Firmen sowieso die Verwahrung und Verwaltung von Dienstleistern erledigen lassen, aber durch Multisigs mit eingeschränktem Missbrauchspotential. Geschäfte gehen Verträge mit Payment Anbietern ein und sei es nur ein zentraler BTCPayserver LN Node. Am Ende werden wir ein Gerüst vieler kleiner und großer zentraler Anbieter auf einem dezentralen Unterbau haben und wer völlig dezentral unterwegs sein will, wird einen deutlich höheren Preis zahlen müssen.

1 „Gefällt mir“

Absolut. Nur ich sehe solche FUD-Sammlungen halt gehyped in einschlägigen Seiten.

Die Leute sind einfach zu dumm um dies als FUD zu erkennen.

… und das kann man denen auch nicht vorwerfen, es ist halt schon verdammt komplex und technisch.

Deswegen:

:clap: Aufklärung :clap: Laien Bilden :clap: FUD bekämpfen :clap:

Ich persönlich glaube, dass wir bei Bitcoin schon an einem Punkt angekommen sind, wo wir nicht mehr nur die kleinen Leute überzeugen müssen, sondern die großen Investmentfirmen und Dienstleister. Die Menschen dir dort die Entscheidungen treffen, informieren sich in der Regel nicht (ausschließlich) auf Medium und Youtube und da spielen zusätzlich Sicherheit durch hohes Market cap/Liquidität und Faktoren wie ein Land/El salvador hat es schon akzeptiert eine große Rolle. Diese Firmen sind die großen Preistreiber und auch diejenigen die dem Kunden am Ende die entsprechende Währungen anbieten. Siehe shift crypto, deren Produkt hat glaube ich schon ein großes Beinflussungspotential.

1 „Gefällt mir“