Lasst uns über Ethereum 2.0 - Serenity sprechen! Probleme, Chancen und Kritik!

Hier möchte ich mit euch über die möglichen Probleme durch das Ethereum 2.0 - Serenity Update sprechen.
Die Grundlage der Duskussion ist folgendes Video


Deshalb ist es wichtig, dass ihr das Video geschaut habt!

Ich bin gespannt auf die Diskussion!

3 Like

Hi Roman,

ich habe mir eben Video zu Ethereum2.0 angesehen, war ein angenehmes langes Video, danke :slight_smile:

Ich habe mir die Frage gestellt ob Ethereums Wechsel von PoW nach PoS nicht die Chance für ein Comeback von ETC sein könnte?
ETC verfügt ja nachwievor über dessen Alleinstellungsmerkmal, von dem du gesprochen hast.

Oder ist Ethereum Classic garnicht der Rede wert?

Desweiteren kann ich mir sehr gut vorstellen, dass alle anderen SmartContractPlattformen die auf PoS basieren an Zufahrt gewinnen könnten, wenn ETH ihnen garnicht mehr so unähnlich ist.
Aber das ist auch nur ein weiterer Gedanke.

Ich freu mich schon auf die nächste Frag den Trainer Folge :heart:

2 Like

Ich hatte auch erst den Gedanken das in deinen Beitrag hier zu posten, aber ich mag dein Frag den Trainer Format so :sweat_smile:

Habs da übernommen und es kommt da dran :slight_smile:

3 Like

Hallo erstmal bin neu hier denn ich musste mich nach dem Video jetzt endlich mal hier anmelden.
Habe in Discord schon mehrfach geschrieben aber irgendwie keine Antworten erhalten.

Die top 50 Wallets haben aktuell ca 27%. Reicht also lange nicht für 51% wenn die Börsen sich zusammen schließen.

Auch sollte beachtet werden das es keine Mega Staking Pools unter POS mehr geben wird da der Reward dann irgendwann wieder kleiner wird! Aber darum muss es noch gar nicht gehen.

Aktuell ist die Lage bei POW sogar deutlich schlechter 2 Pools und du bist bei 54% Hashrate… du bist aber der Meinung es sei besser, wieso? Ob jetzt ein Mining Pool oder eine Börse böswillig in ein Dezentrales System eingreift sollte nicht viel ändern.

Aber am schlimmsten finde ich Aussagen wie:
1,2,3 Exchanges könnten die Sicherheit des Netzwerks gefährden. Trump würde sagen DAS IST FAKE NEWS, ich sage es weit hergeholt und extremst weit von 51% entfernt… wie bereits oben geschrieben ist die Verteilung bei ETH schon recht hoch.

Auch das Trilema ist momentan doch nicht tendenziell dezentral?

Auch China muss nicht weiter auf der ETH blockchain arbeiten, Forken und fertig da muss auf dauer keine Zensur aufgegeben werden. Klar könnte es langfristig dazu führen ob das aber der Fall ist bezweifle ich.

Prinzipiell hast du ja recht und wozu das führen kann sieht man bei TRON aber das heißt nicht zeitgleich das es ganz genauso leicht bei ETH zu betreiben wäre. Cryptos immer von der Börse ganz klar und richtig. Da fehlt so einiges was noch zusätzlich beachtet werden muss. Jeder der Reichweite hat sollte seiner Verantwortung bewusst sein und deswegen versteh ich nicht warum solche Aussagen gemacht werden.

MfG
SeraX

1 Like

Hallo!

@Walker genau diese Frage hab ich mir auch gestellt, eine Chance für Etherium Classic…

Bin gespannt auf eine Antwort!

@Blocktrainer danke für deine Mühe und Energie die du in die Video´s steckst! Ich hatte heute einen Schau den Blocktrainer Tag :wink: Ganzen Tag gechoucht und alle fehlenden Videos nachgeholt!

Bleib uns ja lange erhalten, gesund in dieser Schwierigeng Zeit und untersteh dich hinauszugehen, WIR BRAUCHEN DICH, sonst entsthet eine gewaltige Bildungslücke, wer sollte dich ersetzten, geht nicht!!!:wink: Alles Liebe aus Österreich! Bleib Gesund und mental weiterhin so stark. Respekt, du bist ein Vorbild wie du damit umgehst!

Sorry war ein bisschen Offtopic jetzt, nur musste es loswerden :smiley:

Markus

Ich habe zufällig Artikeln gefunden von CM wo sie auch æternity (AE) erwähnen. Roman weis vielleicht noch das ich ihm 1-2x vorgeschlagen habe sich dieses Projekt mal bei Gelegenheit genauer anzusehen da es ja quasi ein ETH 2.0 schon ist(!) arbeitet mit PoW und PoS soweit ich es verstehe.

Warum sich das noch nicht wirklich herumspricht weis ich selbst nicht wirklich aber ich denke, weil der Preis sich ähnlich verhält wie mit dem IOTA Preis und sich nicht so gut Traden lässt und nur ähnlich viele Börsen gelistet ist wie IOTA.

Ich denke es ist hier auch erwähnenswert und sicher diskussionsfähig warum ETH 2.0 sich unterumständen im Nachhinein vielleicht doch nicht wie erwartet halten könnte nach der Umstellung, schließlich könnte man die Smart Contracts gleich direkt auf eine andere Blockchain auswandern. Ich denke auch ETH ist am Ende dennoch vielleicht im Vorteil, weil man die Blockchain schon kennt vom Namen her, nur ob man sich allein daran verlassen sollte?

B58 TALK: Im Interview mit Yanislav Malahov – Gründer von æternity (Donnerstag, 17.05.2018)


zu dem Interview gibt es auch ein Video: https://www.youtube.com/watch?v=xA0dLuPaNmY

æternity & Real Life Blockchain Applications – Supply Chain (Mo, 9. Dez 2019 19:00 - 21:30)

aeternity universe one – die erste reine aeternity Konferenz in Prag (Fr, 20. Sep 2019 09:00 - Sa, 21. Sep 2019 17:00)

CryptoMonday beschreibt in kurzform über æternity folgendes:

æternity ist ein Public, Open-Source-Blockchain-Protokoll, das eine Plattform für dezentrale Anwendungen der nächsten Generation und eine hohe Skalierbarkeit bietet. Seine Kernkomponenten sind in der funktionalen Programmiersprache Erlang geschrieben, und seine Smart Contracts in der eigens dafür entwickelten funktionalen Programmiersprache Sophia. Das æternity-Protokoll verfügt über wesentliche technologische Alleinstellungs-Merkmale, wie State Channels, First-Layer Oracles, und das Namens-System. æternity bietet SDKs in Javascript, GO, Phyton, Java sowie eine Middleware und eine Entwicklungsumgebung an, die die Smart-Contract-Entwicklung unterstützt.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: https://aeternity.com/

Antwort kommt im Video!

1 Like