Kurssprung 10% in einer Stunde diese Nacht

Hi zusammen,

ich schaue selten auf den aktuellen BTC Kurs aber habe heute morgen beim Kaffee einen blick drauf gehabt.

Der Kurs ist von 00:00 Uhr- 01.05 Uhr (MEZ) von €30k auf ~ €33k gestiegen.

Kann so ein massiver Anstieg Zufall sein (gleichzeitige Käufe weltweit) oder ist das die Aktivität einer oder weniger Entitäten?

Die Kurve sieht auf jedenfall nice aus!

Keep hoddling,

Schöne Woche und bleibt locker :wink:

SE

Natürlich ist das keine Vereinbarung der Kleinanleger um 1 MEZ Bitcoin zu kaufen. Sieht stark nach einem oder ein paar Big Playern aus. Genaueres wird man womöglich erst im Oktober wissen, wenn die nächsten Quartalsberichte veröffentlicht werden.

1 „Gefällt mir“

Also von mir aus hätte der Kurs nach Süden gehen können oder so bleiben, hatte noch etwas Geld fürs nachkaufen erwartet,

Aber kann man nix machen und was dahinter steckt wird man eh wieder nicht wissen

Short Squeeze.

Liquidierung von margin Posititionen (shorts). So wie mitte Mai, nur umgekehrt.

1 „Gefällt mir“

Big Player würden sich ziemlich dumm anstellen, wenn sie auf einen Schlag zu einer Zeit sehr niedriger Liquidität kaufen und sich damit ihren durchschnittlichen Einkaufspreis versauen.
Außer man wollte nach oben manipulieren, um anschließend nochmal vernünftig verkaufen zu können. Glaube ich aktuell aber nicht.

Der richtige Pump kam bei Durchbrechen der 34700 $. Das ist ein Level, was ich auch schon seit Wochen eingezeichnet habe. Nichts besonderes, aber sicher hatten viele Bären ihre Stops knapp darüber liegen, da der Abwärtstrend dadurch erst einmal technisch gebrochen ist.

Ich kann deshalb nur @Makowski zustimmen.

Short Squeeze. Short Positionen im Wert von 900 Millionen mussten liquidiert werden.

Amazon… short-squeze!.. und Tesla Quartalszahlen?
Egal! Just hodl and drive your own Fullnode :stuck_out_tongue_winking_eye:

2 „Gefällt mir“

@Blocktrainer Roman sein letztes Video hat Weltweiten FOMO ausgelöst. :hugs:

Die Zahl ist interessant. Der Bitcoin Handelsanteil im Coinbase BTC/USD Paar liegt laut CMC aktuell bei ca. 2,3 %. In den drei Stunden nach Durchbrechen der 34.700 $ wurden dort etwas mehr als 10.000 BTC gehandelt. Den durchschnittlichen BTC Preis würde ich grob auf 37.000 $ schätzen.

Wenn ich das auf den kompletten Markt umrechne, entspricht das einem Bitcoin Handelsvolumen von insgesamt 10…20 Mrd$ in den drei Stunden des parabolischen Anstiegs nach dem Durchbruch.

Also entweder hat der eigentliche Shortsqueeze nur einen Anteil < 10 % an dem Anstieg, oder das eigentliche Liquidationsvolumen ist wesentlich höher.
Als Liquidiation werden wahrscheinlich wirklich nur „echte“ Zwangsliquidierungen gezählt. Wenn Trader aber eigene Stops platziert haben ist das für mich am Ende das gleiche.

1 „Gefällt mir“

Der Kurssprung wurde im Vorfeld auf 4chan angekündigt.

(https://www.reddit.com/r/cryptocurrencymemes/comments/ortnc7/4chan_poster_predicted_the_squeeze_only_off_by/)

Wie schön, dass irgendwann in den nächsten 48h mein Sparplan ausgeführt wird. :crazy_face:

Dort hatte auch jemand angekündigt, dass wir im Mai abstürzen und dann direkt wieder auf ich glaube 70 k$ steigen. Das war am Ende dann nicht wirklich so.

Im Fall von heute ist es gar nicht so wahnsinnig unrealistisch, wenn man schon knapp unter dem Level liegt, wo man die ganzen Stops und Liquidationen vermutet. Durch Kauf von einigen 100 BTC kann man Sonntag Nacht auf einer kleineren Börse (sehr geringe Liquidität) wahrscheinlich dort schon einen Short Squeeze auslösen, der sich dann durch Arbitrage sehr schnell auf die anderen Börsen überträgt.