Kreditsicherheit mit Bitcoin?

Hallo Leute,
ich kann mich daran erinnern, dass das Blocktrainer Team mal über eine Bank oder ähnliches berichtet hat, bei der man einen Kredit für eine Immobilie aufnehmen kann und als Sicherheit die Bitcoin angeben ohne diese zu verkaufen.
Kann mir jemand von euch verraten wie ich den Beitrag finde bzw wie das Projekt oder die Firma heißt?

2 „Gefällt mir“

bevor man sich auf sowas einlässt, sollte man vorher prüfen, ob die BTC übertragen werden müssen oder „nur“ in eine MultiSig Wallet überführt und gelockt werden. Im ersteren Fall rate ich von einem Vertragsabschluss ab. Das Risiko, bei einer Pleite sein Coins zu verlieren wäre hoch. Oder die Motivation, Dir Deine Coins bei einem Kurs von 1Mio USD zurück zu übertragen ist so gering, dass man sie lieber behält. Und pass auf, dass Du bei einer Multisig-Wallet nicht noch am Ende eine „Freischaltgebühr“ zahlen musst :slight_smile:

Ganz ehrlich würde ich mich nur bei kurzfristigen Krediten darauf einlassen. Der Markt ist noch zu unreglementiert, was sowas angeht. Kreditgeschäfte erfordern immer auch eine Banklizenz. Und wenn keine vorliegt und die BaFin meint, dem Anbieter hier sein Produkt verbieten zu müssen, stehst Du u.U. vor dem Problem einer ungeplanten, vorzeitigen Rückzahlung, während Deine Liquidität woanders versenkt ist.

2 „Gefällt mir“