Kommentare löschen . Ende der Täuschung --> enttäuscht

Hallo ihr lieben.
Habe Roman anfangs vor ca 2 Jahren sehr gefeiert dass er Leute aufklärt und für Freiheit und so weiter stehen will.
Nun sehe ich die Sache aber ganz anders .
Warum sperrt ihr meine Kommentare auf YouTube ?
Schreibe seit Wochen kritisch zu Bitcoin welche gefahren es haben kann usw. Und das passt euch wohl nicht.
Roman sagt immer dass Bitcoin so sicher ist. Das kann ich bestätigen .
Aus meiner Lebenserfahrung heraus stirbt Freiheit aus je mehr Sicherheit es gibt .
Wenn ich gegen alles abgesichert bin wo bleibt da der Spielraum alles anzunehmen und damit umzugehen wie es kommt ??

Geld ist ein Synonym für Religion und Macht
es ändert sich nur die Figur die s in die heldenlose schafft ,
Ohne dass du merkst wer Grad die Welt verbogen hat.
Shit bleibt Shit egal welche ach so tolle Technologie dahinter steckt oder wie es auch heißen mag

Und bitte wer will etwas dass 100% einsehbar ist , der Mensch Gläsern und kontrollierbar wird , nur weil es an Wert steigt
Ihr seit geblendet von Geld es bestimmt euren Alltag und das ist schade …
Und ihr merkt es noch nicht Mal sie haben euch an den Eiern seit Jahrtausenden und im Technologiezeitalter wird es nur noch extremer.
Aus dem „Bitcoin Sicherheitssystem“ kommt die Menschheit nie wieder raus wenn du es jetzt schon nicht mehr kaputt kriegst !
Denk nach und dann lasst das denken ruhen
Stille führt zur Einsicht .
Peace

Verstehe nur nicht warum man sich diese Meinung nicht Mal anschaut , sondern mich dafür sperrt und es nicht zulässt dass das angesprochen wird !!!
Richtig frei und dezentral hier :smiley:

Schade bin enttäuscht von euch für all das löschen , aber ist ja gut denn das bedeutet nur das Ende der Täuschung.

Ist kein Angriff nur ein Teil meiner Meinung über Bitcoin

Blockstream entwickelt so toll an Bitcoin. Der Chef davon sitzt doch in der Fed ?!?!?!
Zufall . ?!!?!!
Geht raus und genießt euer Leben :slight_smile:

Also ich verstehe deine Kritik nicht so ganz. Kannst du das nochmals genauer ausführen?

Wer ist gläsern und kontrollierbar durch BTC und vorallem wie?
Wo schlägst du den Bogen zur sterbenden Freiheit durch die Sicherheit des Bitcoin.Netzwerks?
Wie genau kams, dass du Bitcoin nicht mehr so positiv siehst? Bzw. aus welchen Gründen hast du den Blocktrainer noch vor 2 Jahren gefeiert und jetzt nicht mehr?
Woher die Annahme, dass wir hier alle von Geld geblendet sind und dass dies unser Alltag bestimmt? Kennst du denn nur eine Person hier privat?

Ich denke du willst eine Grundsatzdsiksussion anstoßen, dass wir als Gesellschaft sowas wie Geld überhaupt nicht brauchen?

Hmm, ja kann man drüber streiten. Aber was erwartest du genau? Ich geh ja auch nicht in ein Automobil-Forum und starte eine Diskussion, dass Autos Müll sind und die Menschen doch viel zu viel in der Weltgeschichte rumfahren, statt sich auf seine unmittelbarre Umgebung zu konzentrieren und sich zu besinnen. Kann man machen aber ich finde es eigentlich ganz gut, dass es verschiedene Interessensgruppen gibt, die sich zusammen tun und sich Gedanken über gewisse Themen machen…

5 Like

Wo schreibst du?
Ich kann dir nur nahe legen, dass der Kommentarbereich auf YouTube nicht für Diskussionen geeignet ist. Wenn du es wirklich ernst meinst und die Weltbevölkerung vor einem Fehler bewahren willst, dann starte einen eigenen Blog! Da kannst sehr detailliert deine Befürchtungen darlegen.

Wer liest sich schon endlos lange Kommentare auf YT durch?
Des Weiteren empfehle ich dir mal die YT-Richtlinien zu Kommentaren zu studieren und dass die automatische Filterfunktion eher zuschlägt, als die händische durch den contentcreator.
Glaubst du ernsthaft, dass sich Roman und Co. tausende Kommentare pro Video durchlesen?

Soweit ich dich verstehe, lehnst du komplett Geld (Währungen) ab.
Kannst du mir deine Vorstellungen für eine derartige Gesellschaft aufzeigen?
Also so detailliert wie möglich!
Wer arbeitet und was bekommt derjenige dafür?

Es ist doch so, wer so drastisch das hier und jetzt anprangert, wird doch wohl auch eine Idealvorstellung haben.

7 Like

Hallo PeaceNotMoney,

Ich weiß nicht warum Deine Kommentare gelöscht werden. Was ich weiß, ist, dass Kommentare, die Regeln beachten und ihre Aussagen belegen, nicht gelöscht werden.
Roman und die ganze Community pflegen eine äußerst offene Diskussionskultur. Deine freie Meinungsäußerung kannst Du innerhalb von einigen wenigen Regeln komplett ausleben.

Wie Dir hoffentlich, sowohl bei YouTube als auch hier Forum aufgefallen sein mag, gibt es eine Vielzahl an kritischen Diskussionen. Kritische Aussagen bezüglich des Bitcoin-Netzwerkes sind gewünscht und es lassen sich etliche auch hier finden.

Richtig. Dabei bezieht sich Roman auf die Größe des Netzwerkes und den Konsensmechanismus, welcher Energie und Zeit bedarf.
Deine Lebenserfahrung mag sich auf Kontrollen an Flughäfen beziehen. Ja, an dieser Stelle wird Deine Freiheit für Sicherheit eingeschränkt. Genauso ist es mit der Überwachung des öffentlichen Nahverkehrs etc. (Über die Notwendigkeit dieser Einschränkungen darf/kann/sollte man diskutieren.)

Die Sicherheit des Bitcoin als solches schränkt Deine Freiheit zunächst jedoch überhaupt nicht ein.

Falls Du darauf anspielst, dass Transaktionen im Netzwerk nachvollzogen werden können, so sollte Deine Kritik womöglich anders lauten. Bitcoin als solches ist pseudonym. Lediglich der KYC-Prozess verknüpft eine Identität mit einer Wallet. Du kannst also gerne politisch aktiv werden und Dich dafür einsetzen, dass ein solcher Prozess an einer Börse für den Kauf nicht notwendig ist. Das ist keine „Schuld“ des Bitcoin.
Genauso wird natürlich auch mit dem Abbau der Bargeldnutzung in Deine informationelle Selbstbestimmung eingegriffen. Auch hier würde ich Dir raten politisch aktiv zu werden.

In jedem Fall bliebe Dir auch die Möglichkeit auf ‚privacy coins‘ auszuweichen.

Dies mag für Dich - in Deiner Welt - stimmen. Für mich ist es ein teilbares Tausch- und Zahlungsmittel, das zu dem als Wertaufbewahrungsmittel dienen kann und als Wertmaßstab fungiert.

Falls Du Dich auf Bitcoin beziehst, so setzt Du voraus, dass es sich dabei um „Shit“ handelt. Einen Beweis oder auch einen Grund lieferst Du nicht.

Siehe oben - Bitcoin ist nicht das Problem.

Das ist lediglich eine Behauptung. Deine Wahrnehmung. Die möchte ich Dir auch gar nicht nehmen. Konstruktivismus und so.
Und hoffentlich keine Projektion…

Ich glaube, dass vielen hier im Forum das Problem des ‚gläsernden Menschen‘ durch die Digitalisierung und den Einsatz anderer Technologien bewusst ist.

Schön wäre es doch, wenn Du Menschen deshalb nicht beleidigst oder ihnen Gedanken unterstellst. Sondern im Gegenteil Lösungsvorschläge lieferst, sensibilisierst und aufklärst.

Es ist ja nun auch nicht so, dass persönliches Vermögen und (digitale) Zahlungsvorgänge aktuell nicht einsehbar sind. Banken und andere Zahlungsdienstleister haben diese Informationen aktuell auch. Und in einem „Bitcoin Sicherheitssystem“ steht Dir hoffentlich nach wie vor die Barzahlung offen.

Das würde ich mir von Dir für meinen Beitrag auch wünschen.
Also ließ und denke bitte in Stille.

Man hat sich Deine Meinung angeschaut, sonst wäre sie nicht gelöscht worden. Sicher ist Dein Kommentar nicht wegen der Meinung gelöscht worden, sondern (imho) höchstwahrscheinlich wegen der Art und Weise wie sie geteilt wurde.

Weiß nicht, wo die Website gehosted wird. :smiley:
Frei ist es hier in jedem Fall! :slight_smile:

Dito.

Beste Grüße,
HODLer

8 Like

War mir irgendwie klar, dass hier nichts mehr kommt…
Schade eigentlich, es hätte eine interessante Diskussion werden können.

2 Like

Das sind diese Ich-melde-mich-an-und-schreibe-1-Beitrag-Typen.

:man_shrugging:

4 Like

Naaaa seine Argumente wurden ja auch mehr als nur zerpflückt :smiley: da kann einem Neuling leicht die „Motz“ Lust vergehen…

1 Like

Entweder hat man berechtigte und konstruktive Kritik oder eben nicht. :man_shrugging:

2 Like

Ich hatte das Gefühl, er ist so in „Welt-Retter-Mission“ :pray: unterwegs und wollte nicht wirklich diskutieren.

kommt mir nur das so vor oder ist das hier nur ein Troll? Irgendwie kommt mir das so vor als wärst Du ziemlich enttäuscht worden vom Leben. Ziemlich Sinnfrei das ganze Geschreibe, deshalb höre ich jetzt auf und bade in meinen Bitcoins :money_mouth_face:

Schade das er sich nicht mehr meldet. Hatte mir schon Popcorn und Cola besorgt🤣

Das gläsern Argument ist ja mal lächerlich.
Wenn ich die Wahl hätte zwischen einer cbdc und bitcoin dann lieber bitcoin das ist wenigstens pseudoanonym.

Bei einer cbdc können die ja alles machen was sie wollen und was anderes erzählen.:scream: