Institutionelle Investoren vergrößern ihre Bitcoin Positionen

Veröffentlicht auf: Institutionelle Investoren vergrößern ihre Bitcoin Positionen - Blocktrainer

In den letzten Tagen haben ARK Invest und der Rothschild Investment Corp ihre Bitcoin Positionen vergrößert. Hier findest du alle Details dazu!

2 „Gefällt mir“

Es steht zwar eh richtig im Artikel, aber weil der Titel vielleicht etwas irreführend ist:

Diese institutionellen Investoren kaufen keine echten BTC sondern GBTC, und weil es bei dem seit Monaten bestehenden Discount keine private placements mehr gibt, machen sie das am Sekundärmarkt, also kauft auch Grayscale keine BTC.

Also nicht so wichtig, aber es wird ja aus solchen Meldungen immer wieder mal gern ein Kaufdruck auf BTC abgeleitet, für den es aber keinen unmittelbaren Kausalzusammenhang gibt. Mehr zum Thema im anderen Grayscale-Thread, wenn’s wen interessiert: Grayscale Unlocking steht bevor

2 „Gefällt mir“

Und wie kann es sein, dass die Bestände an den Exchanges immer kleiner werden und die Menge an BTC in privaten Wallets immer größer? :thinking:

1 „Gefällt mir“

Die kaufst du doch bestimmt alle :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“

Weiß nicht, ob das eine ernstgemeinte Frage ist, oder was du damit sagen willst, aber die Antwort ist trivial: ARK und Rothschild sind nicht die einzigen Marktteilnehmer.

1 „Gefällt mir“

:shushing_face:

Ja.

Ah, sorry, Du meintest mit „Diese institutionellen Investoren…“ wirklich die, die im Artikel genannt wurden und nicht „Diese institutionellen Investoren“ als Gruppe.

1 „Gefällt mir“