Gigantische Bullenflagge?

Ich bin Langzeithodler von BTC und kein Trader. Dennoch versuche immer zu verstehen was Trader so erzählen und inzwischen kenne ich natürlich einige ihrer Formationen.

Kann es sein das BTC gerade eine gigantische Bullenflagge bildet? Wir haben eine Stange von 20 auf 40k rauf und von dort aus pendelt er gerade nach unten. Das ist doch eigentlich das Paradebeispiel einer Bullenflagge, oder?
Wenn ja wo wäre denn das potentielle Target bei einem Ausbruch nach oben?

Bisher sah die Korrektur eher nach einem Dreieck aus, aus dem jetzt nach unten ausgebrochen wurde. Wenn man das Dreieck ernst nimmt, dann liegt das Ziel nochmal im Bereich von 28…30 k$. Damit würde sich dann eine Flagge bilden. Es kann aber auch schon bei 32,5 k$ Schluss sein, womit sich ein größeres symmetrisches Dreieck bilden würde. Ausbruch nach oben wäre in beiden Fällen dann in ein paar Tagen um die 38 k$. Je später, desto tiefer.

Aber nimm das lieber nicht so ernst :slight_smile:.

2 „Gefällt mir“

Ich bin nicht sonderlich risikofreudig, weswegen ich bis heute nie wirklich getradet habe. BTC selbst hab ich NIE für ein Risiko gehalten, auch damals wo ich gekauft habe und ich nru die Gundlagen von BTC kannte war ich unglaublich überzeugt davon. da haben damals schon einige egsagt das ich da gleich mein geld verbennen kann udn sie fanden das auhc rehct komisch weil sie mcih ja als wenig risikofreudig kannten.
Aber inwzischen überlege ich mir einfach 100 Euro zu nehmen, damit zu traden und schauen was in einem Jahr draus werden kann. Einen verlust von 100 Euro kann ich verschmerzen.

1 „Gefällt mir“

Du wirst dich wundern, wie schnell die 100€ weg sind :stuck_out_tongue_winking_eye:

Finde Charttechnik auch interessant. Man will ja auch wissen wann man nachkaufen kann… zur Zeit schaue ich auch wieder mehr drauf, da ich gerne bei fallendem Kurs etwas nachkaufe…

2 „Gefällt mir“

Das kann gut sein. Bekommt dann wohl ein erfolgreicher Trader! XD

2 „Gefällt mir“