Gibt es eine Internationale Bitcoin Organisation NGO/NPO?

Hallo zusammen,
kurz zu mir: kaufmännisch aufgewachsen, technikbegeistert, u. a. sozial ausgebildet, kommunikativ unterwegs.
Nach allem, was ich bisher gehört, gesehen, gelesen und durchdacht habe, scheint mir, dass mit Bitcoin etwas wirklich sehr Großes entsteht. Weiß jemand von einer internationalen NGO/NPO, die quasi als Stimme für alle Menschen unterwegs ist, die BTC gut finden?

Da ich bisher noch nichts gefunden habe – wenn jemand was weiß, dann bitte bei mir melden – zum Thema einer weltweiten, politischen Bitcoin-Organisation, wollte ich fragen: Wenn es keine gibt, was haltet Ihr von der Gründung einer solchen?

Von seiner Struktur und Themenvielfalt her bietet sich meines Erachtens keine Partei an – hatte ich zunächst wie Vivien K. auch dran gedacht. Auch als ein Teil der UN scheint es mir nicht „schlagkräftig“ genug – vielleicht später einmal? Am ehesten fände ich eine NGO (Nicht-Regierungs-Organisation) gut, die damit beginnt die Menschen zusammen zu bringen, die Bitcoin gut finden („Bitcoin-onlys“,“Sympathisanten“, „Interessierte“, usw.). So eine IBO NGO (International Bitcoin Organisation NGO) hätte zunächst alle Hände voll zu tun damit, so viele unterschiedliche Menschen und Motive unter einen Hut zu bekommen, aber hey: Bitcoin selbst hat es ja schon bis hierher geschafft, also warum nicht auch so etwas. Ich denke, dass es politischer (vielleicht im Sinne von Meinungsvertretung oder „Bitcoin-Voice“) werden müsste, denn Bedeutung wird auch hier von Menschen gegeben und je mehr Menschen Bitcoin eine hohe Bedeutung geben, desto besser, oder? Ich finde es toll, wenn sich einzelne Milliardäre mit den ihnen eigenen Spezialthemen zu Wort melden, bin aber nicht sicher, in wie weit deren Äußerungen der Sache „Bitcoin“ wirklich dienlich sind. Andereseits bin ich auch nicht sicher, ob dies mit einer NGO oder so der Fall ist… Was denkt Ihr?