Fragen zu Lightning und RTL

Ich versuche alle Optionen und Möglichkeiten die man mit RTL hat nachzuvollziehen. Es sind leider ein paar Fragen offen oder etwas unklar geblieben:

  1. Verstehe ich das richtig das ein privater Kanal von anderen in Zahlungswegen nicht benutzt werden kann, weil der Kanal im Netzwerk nicht öffentlich ist? Was bedeutet die Option „Private Routing Hints“ beim erstellen eines Invoice in diesem Zusammenhang?

  2. Wenn man einen Kanal öffnet gibt es unten unter Advanced Options die Möglichkeit die Option „Spend Unconfirmed Output“ zu aktivieren. Was bedeutet das?

  3. Unter Transaktionen gibt es die Tabs Payments, Invoices und Lookup. Was sind Lookups?

  4. Unter On-chain werden die UTXOs angezeigt und man hat über das Actions Menü die Möglichkeit ein UTXO zu leasen. Für was oder wem wird es geliehen?

  5. Ist es richtig das man bei sogenannten Anchor Kanälen pro Anchor Kanal mindestens ein 10k und maximal ein 100k UTXO im Wallet vorhalten muss? Und wofür dient diese Sicherung genau?

Ich habe natürlich versucht selbst zu recherchieren und mich einzulesen. Aber bisher blieben diese Punkte unklar. Beispielsweise zu der Bezeichnung „Spend Unconfirmed Output“ finde ich in Google nur 10 Suchergebnisse, die in irgendeinem Kontext erwähnt werden ohne das klar wird um was es sich dabei handelt.

Für Erklärungen oder hilfreiche Links bin ich dankbar! :slight_smile:

Soweit ich es verstanden habe, unterscheidet sich ein „privater“ Kanal von einem „normalen“ nur dadurch, daß er nicht „veröffentlicht“ wurde, d. h. in öffentlichen Registern wie z. B. 1ml.com nicht erscheint. Ansonsten können Du und Dein Kanalgegner damit dasselbe anstellen, wie mit jedem anderen Kanal auch,

1 „Gefällt mir“

Nicht so ganz richtig. Über einen privaten Channel gehen NUR!!! deine eigenen Zahlungen (oder Die des Partners). Ein Routing läuft NICHT über diesen Kanal.

2 „Gefällt mir“

Ich glaube ich komme langsam weiter. Korrigiert mich wenn ich im folgenden falsch liege.

Ich lese überall das ein Routing nicht möglich ist weil der Kanal im Netzwerk nicht bekannt ist. Soll das jetzt heißen Routing ist technisch mit einem privaten Kanal nicht möglich oder nur weil es dem Netzwerk normalerweise unbekannt ist? Beim erstellen einer Rechnung (Invoice) kann man ja die Option „Private Routing Hints“ aktivieren. Dadurch werden Informationen über den privaten Kanal in die Rechnung eincodiert und der Empfänger der Rechnung weiß dann über diesen privaten Kanal bescheid.

Ich glaube ich verstehe das nun. Angenommen man hat ein 10 BTC UTXO. Wenn ich damit jetzt 3 BTC an jemand anderen sende, bekomme ich ein neuen UTXO mit 7 BTC zurück. Solange die Transaktion in einem Block nicht bestätigt wurde, kann ich die 7 BTC nicht in anderen Transaktionen nutzen. Wenn aber dieses spending unconfirmed output genutzt wird, kann ich den 7 BTC Output in anderen Transaktionen ausgeben, noch bevor die erste Transaktion in einem Block bestätigt wurde. Damit die zweite Transaktion aber bestätigt werden kann muss zuerst die erste Transaktion bestätigt werden, so bleibt alles in der Blockchain valide. Ich nehme an dass es im Kontext der Kanalöffnung, was ja eine Bitcoin Transaktion ist, „Spend Unconfirmed Output“ genau das bedeutet. Man kann also während der Kanalöffnung den Output der Transaktion in weiteren Transaktionen (etwa weiteren Kanalöffnungen?) nutzen.

Mit Payment bzw. Invoice Lookup kann man Payments und Invoices anhand ihrer Hash ID abfragen. Man erhält so die ganzen Informationen über ein Payment/Invoice.

Das dürfte so stimmen. Die Reservierung dient dazu im Falle eines Force-Closes die On-chain Gebühren zu bedienen.

Das ist mir weiterhin unklar und ich kann keine Informationen dazu finden.
Hier nochmal ein Screenshot was ich meine. In der UTXO Liste gibt es diese Actions.
screenshot_1669419803.871353