Fragen an einen Banker!

Hallo zusammen,
es ist ein Interview mit einem waschechten Ex-Banker geplant.
Christoph Iwaniez war CFO bei GIZS und hat die deutsche Sparkassengruppe mit dem Paydirekt Zahlungsdienstleister verbunden.
Heute ist er der CFO von Bitwala und verfolgt die Vision einer Tokenized Economy!

Wenn ihr Fragen über Banking und vorallem den Wechsel hin zur dezentralen Finanzwelt habt, dann ist das jetzt eure Gelegenheit!

3 „Gefällt mir“

Was wird in Zukunft relevant sein?DeFi oder CeFi? Danke :rocket:

1 „Gefällt mir“

Was ist an dem Hype um XRP dran?

1 „Gefällt mir“

Wie sieht seiner Meinung nach die Bankenwelt in 20 Jahren aus?

1 „Gefällt mir“

Werden die Kunden in der Lage sein, ihren Private Key für die Konten zu halten? Wenn nein, wie stellt Bitwala sicher, dass die PK nicht von Mitarbeitern „genutzt“ werden (Mt. Gox 2.0)?

Ich hoffe man darf auch Fragen zu seinem Unternehmen stellen. :slight_smile:

Welche Vorteile sehen Sie für ein Staat wenn seine Bürger Bitcoin und Co nutzen können.
Leider wird immer nur von den Nachteilen gesprochen. Vielen Dank

1 „Gefällt mir“

Bitwala hat keine private keys!
Das ist eine Multisigwallet auf die nur DU Zugriff hast!

1 „Gefällt mir“

Wann schätzt er kann man als Bankkunde auf seine physische EC-/Kreditkarte verzichten und auch per Handy Geld am Automaten abholen?

2 „Gefällt mir“

Wann könnten Sie sich vorstellen, dass die ersten Tokenized Assets auf den Markt kommen und welche regulatorischen Hürden gibt es ?

Wie kann es sein, dass im Jahre 2020 eine normale Banküberweisung nicht instant passiert?

Was hat Ihn dazu bewegt seinen Posten als CFO bei GIZS zu verlassen?