Frage an die Trader :-) Was bedeutet so eine krasse Kerze im Chart (Screenshot)

Zuerst einmal möchte ich erwähnen, dass ich NICHT trade sondern nur hodl. :smiley:
Meine Limit order (buy) bei Kraken ist heute morgen ausgeführt worden zu einem sehr guten Preis.

Ich möchte allerdings ein wenig verstehen, wie es zu solch heftigen Abstürzen kommt und hoffe, dass ein erfahrener Trader mir das ein wenig erklären kann.

Wurde ein Trader liquidiert oder hat einfach jemand unerfahrenes eine market order (sell) auf einen illiquiden Markt geworfen?

Danke fürs lesen und vielleicht hast du eine/mehrere Antwort(en)

Kann ein Market sell gewesen sein, oder jemand wurde liquidiert, was quasi das gleiche wie ein market sell ist, kann man also nicht sagen was es genau war, sowas gibts bei Kraken öfter, passiert wenn das Orderbuch nicht groß genug ist, dann wird einfach alles wegrasiert

1 „Gefällt mir“

Hi, ja es kann entweder ein großer Market Verkäufer gewesen sein oder ein Stopp der getriggert wurde. Wenn dann nicht genügen Liquidität im Orderbuch liegt kann das für den Verkäufer unangenehm sein. Es wird nach unten einfach so lange Market verkauft, bis die gesamte Position durch Kauf Limits bedient wurde.

1 „Gefällt mir“

Der Kurs läuft dann meistens auch schnell wieder zurück, weil ein Liquiditätsvakuum im Buch entsteht. Das bedeutet, da der Kurs so schnell nach unten lief, wird auf der Oberseite in der Regel nicht schnell genug Liquidität ins Buch gelegt. Somit ist das Orderbuch auf der Oberseite relativ leer und kann dadurch auch leicht wieder nach oben gekauft werden.

1 „Gefällt mir“

Charttechnisch kann man recht gut ablesen was hier passiert ist. Es gab einen recht guten Widerstand zwischen 41k und 42k. Vermutlich war hier im Orderbuch die Long/Short Ratio zugunsten der Longs. Also war jemand so schlau und hat bei 44k auf den Sellbutton geklickt und die Longs bis zur 40k Marke gefressen. Damit hat er aber die Stop/Loss des Widerstands getriggert wodurch eine Kette der Shorts liquidiert wurde die Mangels Longs (weil unter dem Widerstand mehr Stop/Losses beheimatet waren) ins Bodenlose fielen bis sie von den Crazy low Longs und Bots wieder eingeholt wurden, und zwar wieder zurück zum Widerstand von 41k - 42k. Ein echt smarter Move; vermutlich hatte der der das gemacht sogar selber wieder eine Long bei 32k und einfach in die Keksdose gegriffen. Respekt. Leider kann das nur einer machen der so viele Asche hat dass er den Markt auf diese Weise bewegen kann. Das bleibt dem Retail vorenthalten. Aber auch Respekt vor jedem der ne Low Buy Order hatte.

1 „Gefällt mir“