Finanzen.net: Einschätzung Finanzmärkte 2022 u.a. Kryptowährungen

Was die Börsen im neuen Jahr beeinflussen dürfte
finanzen.net/nachricht/aktien/inflation-geldpolitik-co-10-fuer-2022-was-die-boersen-im-neuen-jahr-beeinflussen-duerfte-10815005

7. Digitale Assets und deren Regulierung

Kryptowährungen sind gekommen um zu bleiben und werden daher wohl auch 2022 im Anlegerfokus stehen. Dabei dürfte insbesondere die Inflationsentwicklung eine Rolle spielen, denn Bitcoin & Co. werden zunehmend auch inflationsschützende Eigenschaften nachgesagt.

Die Preisprognosen für Kryptowährungen schwanken dabei ebenso, wie die Kurse der digitalen Assets - während Skeptiker darauf beharren, dass etwa dem Bitcoin kein intrinsischer Wert inne wohne, rechnen andere Experten mit einer Vervielfachung des Preises. Dabei verweisen sie auf die Geldpolitik der Notenbanken aber auch auf die zunehmende Marktakzeptanz.

Die mögliche Einführung digitaler Pendants zu Euro und US-Dollar sind für 2022 wohl zunächst nicht zu erwarten, die Diskussionen darüber könnten aber weiter Fahrt aufnehmen. Und auch mögliche Regulierungsschritte für den Handel mit Kryptowährungen werden wohl preisbewegend ausfallen.

Viele Buchstaben, kaum Inhalt … finanzen.net :man_shrugging:t2::sweat_smile:

3 „Gefällt mir“

Die Preise könnten signifikant steigen, aber auch fallen…

Der Kryptomarkt 2021 gleicht dem Goldrausch im 1900 Jahrhundert. Viele versuchen Ihr Glück, viele sind auch All- Inn und ruinieren sich teils Ihre Zukunft. Die wenigen die auf den richtigen 1000x Coin setzten stellen neunmalkluge Thesen auf. Mal sehen wo das hinführt.

Und die Mainstreampresse versucht verzweifelt Clickbait mit Schrottartikeln.

1 „Gefällt mir“