FAKE-NEWS: Gehackter SEC-Account meldet Bitcoin-ETF Zulassung!

Durch einen Hack des SEC-Accounts bei 𝕏 kam es zu einer Falschmeldung zur Zulassung der Bitcoin-ETFs.

3 „Gefällt mir“

Es wird auch davon ausgegangen, das der Abverkauf vor dem Approval Post des SEC Accounts startete… was tatsächlich für einen Hack sprechen würde (oder einen Inside Job :shushing_face:)

„gehacked“ :upside_down_face:

Oder account von Gensler gehacked…man weiss es nicht

Theorie:

Die SEC wird die Bitcoin Spot ETFs mit der Argumentation ablehnen, dass die Preismanipulation durch (Fake-)News zu heftig sind. :upside_down_face:

4 „Gefällt mir“

Don‘t trust, verify! :wink:

Doch keine Nachtschicht für die Lambohändler. :crazy_face:

Die SEC verlässt ihr Mandat des Konsumentenschutzes und versucht neuerdings Netflix, Disney+, Wow und Amazon Prime die Kunden streitig zu machen… mit der „spannendsten“ Seifenoper der Welt, wo ein Cliffhanger den nächsten jagt!

Kann man sich nicht ausdenken.

1 „Gefällt mir“

Gary Gensler hat den SEC Account „gehacked“ :exploding_head::joy:

1 „Gefällt mir“

Der 09.01.24 geht also nicht als der Tag ein, an dem die Bitcoin Spot-ETFs genehmigt wurden.
Dafür wahrscheinlich als der witzigste Tag bezüglich Memes auf X… das ist doch auch was.

MEMES???

1 „Gefällt mir“

Garry wird sich wohl immer öfter die Frage stellen. Hätte ich diesen Job bloß nicht angenommen.

OP_RETURN data:	09/01/24 SEC Chairman on the brink of second ETF approval

Fand die Schwankung jetzt gar nicht so heftig, hätte mir vorher jemand erzählt, dass es so kommt, hätte ich mit noch mehr Ausbrüchen nach unten gerechnet :rofl:
Immerhin wurde meine Long Position nicht liquidiert :smiley:

1 „Gefällt mir“

Statt des ohnehin fragwürdigen ETF wäre Aufklärungsarbeit an den „unwissenden“ wesentlich sinnvoller. Bitcoin wird auch ohne ETF zu dem, für was es gemacht wurde. :kissing_smiling_eyes:

Wieso fragwürdig?

Wenn’s denn eine Frage wäre… xD

Um ehrlich zu sein kackt mich dieser move der Hacker richtig an…
Schon lustig und spannend gewesen live dabei gewesen zu sein.

Aber sowas kurz vor der tatsächlichen Genehmigung machts es nur schwerer für die SEC. Wie @piet geschrieben hat kann ich mir es auch gut vorstellen, dass sie aufgrund dieser „Panne“ nun nicht rechtzeitig die ETFs offiziell genehmigen können da es gerade „wichtigere Probleme“ gibt, welche sie sich nun kümmern müssen.

Meiner Meinung nach ist gensler kein bitcoiner er versucht nur irgendwie den etf heraus zu zögern