Europawahlen BSW und Fabio De Masi

Hallo Leute,

Wie wir alles wissen ist Fabio De Masi gegen Bitcoin. Da er es nicht versteht.
Ich finde die Politik von Sahra Wagenknecht eigentlich gut, gegen den Krieg, Gerechtigkeit usw.
Nun habe ich gesehen das Fabio De Masi in ihrer Partei ist, ich habe es auch vor Monaten schonmal mitbekommen aber nicht so registriert. Und dieser ist Spitzenkandidat für die Europawahl von der BSW.
Dadurch das er dieses Thema nicht versteht. Und für das Fiat Geld ist. Habe ich bedenke wegen der Freiheit und Privatsphäre der Menschen. Und denke das er durchaus für den Digitalen Euro sein wird.
Unter diesen Umständen müsste man falls man in Erwägung gezogen hat BSW zu wählen evtl. Nochmal umdenken, und evtl. Die Piraten oder andere wählen.

Was haltet ihr davon?

Wovon?

Davon das De Masi gegen Bitcoin ist? Davon, dass er Bitcoin Deiner Meinung nach nicht versteht?
Von Sahra Wagenknechts Politik? Von ihrer neuen Partei? Von De Masi als Spitzenkandidat? Von den Piraten als alternative Wahloption?

2 „Gefällt mir“

Von dem Thema allgemein, wenn er im Parlament sitzt. Ich weiß das hat er früher schonmal. Aber da gab es diese Themen wie Digitaler Euro noch nicht. Und man hatte mehr Privatsphäre.
Ob ihr auch eine gefahr seht.
Oder ob es mehr Infos gibt wie er tickt.
Es geht auch nicht direkt um Sie oder ihre Partei.
Ich versuche nur rauszufinden welche die beste Wahl, für die Menschen ist. Bei den Wahlen.

Es gibt wohl in jeder Partei ein paar Mitglieder die nichts von Bitcoin halten.
An Einzelfällen muss man da wohl keine Partei bewerten, gerade da die auf jeden Fall nur ein kleiner Koalitionspartner maximal sein werden

1 „Gefällt mir“

Die beste Wahl für die Menschen anstatt ein Kreuz bei einer x beliebigen Party zu machen währe wohl selber die Realität ( für sich als Individum) herauszufinden um dann darauf zu reagieren.
Das ganze politische System ist vollkommen Korrupt…
Eine Illusion für die Masse… .
Die Europäische Politik ist mehr oder weniger " gekauft " und die korrupten Politiker folgen einer Agenda… wie ein Drehbuch…
Spiel schön nach dem Drehbuch…
Ist meine Meinung…
Nur eine Meinung, ich kann nichts beweisen…

2 „Gefällt mir“

Sehr gut. Nicht wählen ist besser als Rechte wählen. Viel Spaß bei der Realitätsfindung.

Für jeden der eine Entscheidungshilfte sucht, sei auf die vergangenen Abstimmungen verwiesen, welche für einen persönlich relevante Themen beinhalten:
Bei Bitcoinern könnten das u.a. Themen wie Transparenz, Überwachung (Gesichtserkennung, Chatkontrolle…), Bargeld/Transaktionsobergrenzen, Pressefreiheit/Assange und ähnliches sein.

Ich habe einfach mal ein paar Beispiele rausgesucht, welche Patrick Breyer (Piratenpartei) und Martin Sonneborn (Die Partei) veröffentlicht haben. Ungeachtet ob man die jetzt gut oder schlecht findet, kann man sich die Stimmen aller deutschen MEPs anschauen und einen Eindruck bekommen, wer einem hier zusagt:
AI Act / Biometrische Massenüberwachung: https://twitter.com/echo_pbreyer/status/1767929733151420768

Bargeldobergrenze und Verbot von anonymen Kryptowallets:
https://twitter.com/echo_pbreyer/status/1783444173242212397

Aussprache Pressefreiheit und Julian Assange:
https://twitter.com/MartinSonneborn/status/1762469566519631918

Freiwillige Chatkontrolle:
https://twitter.com/echo_pbreyer/status/1778421067276501492

Veröffentlichung der SMS zwischen Von-der-Leyen und Pfizer:
https://twitter.com/echo_pbreyer/status/1768336594396762594

Das sind einfach persönliche Beispiele (da das Themen sind, die ich wichtig finde) und jeder kann und sollte entsprechend nach den Themen suchen, die einem wichtig sind.
Ich halte zwar nicht viel vom EU-Parlament, finde es aber auch zu schade meine Stimme nicht abzugeben. Ich schaue in diesen Abstimmungen darauf, wer am ehesten so abstimmt, wie ich abstimmen würde…

PS: Das ist keinerlei Wahlempfehlung für irgendwen, sondern einfach meine Variante schnell eine gute Stimmenübersicht zu bekommen.
In erster Linie wähle ich mit meinem Geld - denn es ist hart, zensurresistent, unpolitisch, transparent, folgt festen Regeln… :wink:

6 „Gefällt mir“

Sorry, nicht wählen ist besser als rechts zu wählen halte ich für Unfug…
Ps:
Meine Wenigkeit lebt nicht im deutschsprachigen Raum, deswegen kann ich auch nicht wählen gehen…
Egal, ich klinke mich wieder aus…
Es hat einfach keinen Sinn…
Adios

1 „Gefällt mir“

Für mich unwählbar wenn jemand der offensichtliche dem Kreml nahesteht für eine Pazifistische haltung wirbt. :face_vomiting:

5 „Gefällt mir“

Ab dem 07.05. kann man auch den Wahl-O-Mat für die Europawahl nutzen.

3 „Gefällt mir“

Sehr zu empfehlen auch der Science-o-Mat:

2 „Gefällt mir“

Für mich alles nur noch Zirkus, darum Parodie „Die Partei“. Die Dame -Sibylle Berg- neben Sonneborn ist zumindest für Privatsphäre und will alles weghacken (lassen) laut Aussage im Interview beim „Sachsen Fernsehen“. :partying_face:

Gibt es die Möglichkeit leer abzustimmen? In der Schweiz gilt das ähnlich einer Protestwahl („Keine Angabe“)

Zu Fabio De Masi: Das er keinen Plan von Bitcoin hat ist klar. Sein Engagement bezüglich CumEx Untersuchung von Olaf Scholz etc. ist dennoch bemerkenswert (Keine Wahlempfehlung)