ETH kommen nicht bei Bison sn

Ich bin absolut verzweifelt. Habe von Kraken zu Bison ETH transferiert, die jetzt im Arbitrum Network „festhängen“ weil Bison dieses nicht unterstützt.
Kraken und Arbitrum sagen Bison muss mich unterstützen.
Bison sagt sorry, wir können dir nicht weiterhelfen. Ich soll mich wieder melden, wenn sie irgendwann mal dieses Network unterstützen.
Habt ihr noch irgendeine Idee?

Leider wirst du warten und hoffen müssen, dass Bison das Netzwerk irgendwann mal unterstützt. Eine andere Möglichkeit sehe ich da nicht.

1 „Gefällt mir“

Hier kannst du können mit wollen ersetzen.

Kraken ist raus, weil die Transaktion final ist.

Bison hat die Token erhalten und könnte sie bewegen, da sie die Schlüssel zur Wallet haben. Ich bin zumindest sehr sicher, dass die Adressen gleich generiert werden.

Der Aufwand für Bison wäre relativ groß, aber sie könnten es. Du wirst wohl auf dem Schaden sitzen bleiben, bis Bison das Netzwerk unterstützt. Ob das jemals gemacht wird, weiß nur Bison.

Immer drauf achten, welche Chain du nimmst. Nur weil es günstiger ist, muss es nicht automatisch unterstützt werden.

2 „Gefällt mir“

Könnte es was bringen sich zu beschweren? Zu drohen Bison komplett zu verlassen? Oder irgendetwas in die Richtung?

Das kann doch alles nicht wahr sein :exploding_head:

Unwahrscheinlich. Vielleicht lohnt es sich ab einer bestimmten Summe zu dealen, um zumindest einen prozentualen Anteil zurückzuerhalten. Bei kleinen Beträgen lohnt es sich wohl nicht.

Was ist ein kleiner und was ein großer Betrag?

Die müssten wahrscheinlich mindestens drei Mitarbeiter einsetzen, falls sie irgendwie mit Multi-Signatur arbeiten. Das lohnt sich natürlich nicht für 50€. Wenn mir 5000€ fehlen würden, wäre es mir Wert, dafür zu bezahlen.

3 „Gefällt mir“