Doge kann man nicht mehr ignorieren!

Moin Freunde der guten Unterhaltung

Wie jeder mitbekommen hat fliegt eeehhmm… ich meine explodiert der Dogecoin Richtung Jupiter an den Mond vorbei. Ich frage mich was ihr darüber denkt und das trotz unserer Vorstellungskraft das Doge nicht mehr als ein Spinnerei eingestuft wird sonder tatsächlich eine Rolle spielen könnte. Welche Auswirkung hätte eine Kryptowährung mit eingebauter Inflation? Würde das Netzwerk größer werden? Oder bleibt es bei der Spinnerei? Was würde passieren wenn Doge, Bitcoin einholt?

Was sind eure Fragen und Meinungen?

Lg euer Roadrunner

3 Like

Hypetrain sag ich da nur ,ich glaube nicht das er sich über längere zeit da oben einordnen kann. Da sind alle Leute drin die schnell reich werden wolle…irgendwann kippt das ganze. und selbst um diesen preis irgendwann mal halten zu können müssen viele neue Menschen kommen, bei der harten Inflation.
Was mich interessieren würde wäre wie sicher das Netz wirklich ist mit seinen pow oder wie schnell es aus spaß mal angegriffen werden könnte. Lohnt sich jetzt das Minen von doge ?bei den preisen was dann im Umkehrschluss doch das Netzwerk stärkt ?

3 Like

Ja? Wer kauft denn DOGE? JP Morgan? Grayscale? Staaten?

Gibt es auch nur einen ernstzunehmenden -langfristigen- Käufer?

Oder ein wichtiges Unternehmen, das die Bezahlung per DOGE akzeptiert und damit eine Konkurrenz für VISA, Mastercard oder sowas wäre?

Hat jemand schon von einem US-Bundesstaat gelesen, der seinen Mitarbeitern nun DOGE auszahlt anstatt $ oder Bitcoin?

Lasst Euch nicht verrückt machen.

Und wo soll das Geld dafür herkommen? Aus Bitcoin?

10 Like

Hatte ja schon als Elon Musk angefangen hatte von Doge zu twittern Blocktrainer gefragt, ob die eingebaute Inflation nicht zu mehr Mining führt, da vergleichsweise viele Doge ausgeschüttet werden sollte die Miningpower eher höher sein.

Tatsächlich ist diese aber ähnlich wie bei Litecoin im moment(wesentlich niedriger als BCH z.B.), auch wenn diese wegen den TXkosten jetzt nachzieht ist da sehr gering…

Daher würde mich die Angreifbarkeit von Dogecoin auch sehr interessieren, dieser ist ja wesentlich unsicherer als sogar Litecoin wenn ich mir die Zahlen ansehe:

Die große Frage ist ja, kann Dogecoin bei hohen Transaktionskosten von Bitcoin die Kryptowährung der Leute werden oder ist dies ausgeschlossen.

Kann Dogecoin ein second Layer zu Bitcoin sein?

Davor hatte ich eher Litecoin als diesen gesehen, aber was nimmt es sich groß wenn man etwas Inflation hinzufügt?

:thinking:

1 Like

Genau das war mein Gedanke.

1 Like

Genau, sonst gäbe es keine Miner sondern Staker.

1 Like

Naja… haben wir das vor 6 Jahren das auch von Bitcoin geglaubt? Ich versuche nach Alternativen der art des Denkens anzuregen.

Mittlerweile glaube ich nicht mehr dran das es nur ein Spasscoin ist.

Lg Roadrunner

Sehr gute Gedanken :+1::honeybee:

1 Like

DOGE ist ein Spiel mit dem Feuer. Kurzfristig sicherlich lohnenswert für Glückspilze, Langfristig absolut kein Grund angewandt zu werden. Leute argumentieren mit „Günstige, schnelle Transaktionen“, wir haben 2021… günstig und schnell im Kryptospace ist mittlerweile Standart, einige Projekte wie ETH hängen halt hinterher, aber nach den geplanten Updates (sollten diese Fehlerfrei verlaufen) wird selbst ETH günstig und schnell sein. Klar wirds immer schnellere geben, BTC Lightning mit up to 1.000.000 tx/s, oder Cardano mit Hydra (2025) mit up to ~2.500.000 tx/s (1.000 tx/s pro Stake Pool).

Und selbst BTC über Lightning ist ja auch jetzt schon günstig. Wozu also Doge? Smart Contracts ebenso Fehlanzeige.

DOGE = Casino. Wenn man Pech hat, erwischt man genau die Zeit wo der Kurs flöten geht, wenn man Glück hat eben nicht.

5 Like

Meine Meinung: Doge ist genauso wertlos wie alles was hinter Doge liegt in der marketcap

Eine 51% Attacke ist nur eine Frage der Zeit es wäre vermutlich jederzeit möglich ich würde wetten es passiert dieses Jahr noch
Und Wenn’s passiert ist werden die bitcoiner mit ihrer Erklärung warum das passiert ist und warum nur bitcoin als Geld funktioniert die Aufmerksamkeit bekommen die sie brauchen

3 Like

Oder der ganze Bullrun ist vorbei, weil die normalen Leute das Vertrauen verlieren wie ich mir mal dachte.
Je nach dem wie lange die ganze Geschichte noch anhält.

Im Kopf sollte man beim Auslachen behalten wie gigantisch schon die Reddit Community um Dogecoin ist, auch wenn ich den Aussagen die zuvor kamen von Maxpower und KushGene zustimme:

Knapp 2 Millionen Mitglieder…

1 Like

interessant ist doch, dass es vielen scheinbar überhaupt nicht um die Technologie geht, sondern um die Story bzw. Lemming verhalten Elon und Mark sagen A und die Herde macht A.

Für mich ist es interessant wie die Story ausgeht und welche Konsequenzen die Story für den Cryptomarkt, Elon und Mark etc… hat…

Ich finde Elon eigentlich super… aber diese dogecoin sache finde ich nicht gut. Ich mein was ist das für eine Massage denen gegenüber die jeden Tag Überstunden machen um wirklich an ihren Projekten und Innovationen arbeiten.

Doge ist für mich Die Influencerin auf insta die ihren **** und ***** in die Kamera hält und damit richtig Kohle macht. wir haben einfach ein Dopamin Problem.

eigentlich ist mir das alles auch egal… wenn wer Geld mit Doge macht gut für ihn… ich fände es nur schade wenn doge alles ins lächerliche zieht und von den ganzen potentiellen Innovationen die der Kryptomarkt in den nächsten Jahren bieten könnte ablenkt.

5 Like

@Roadrunner

Ganz ehrlich. Wie lange bist Du dabei? Wie lange bist Du hier? Wie lange diskutieren wir alle miteinander?

Und trotzdem willst Du ernsthaft DogeCoin und Bitcoin miteinander vergleichen? Wirklich?

Schockt mich. Muss ich ganz ehrlich sagen.

2 Like

Sobald da „Dogecoin“ steht, wäre ich beeindruckt und würde alles an Doge kaufen, was ich mir leisten kann…

Vielleicht bekommen wir mit einer dogecoin Implosion nochmal kurzzeitig die Gelegenheit bitcoin unter 20k zu kaufen
Vielleicht reist es auch eine Börse ein ich weis nicht wie sich das verhalten würde wenn zb 1mrd dogecoin 2 mal verkauft wird oder so

2 Like

Wette mal ganz konträr darauf, dass Bitcoin von über 200k auf 50k zurück droppt.
Mal sehen wer näher dran ist :smiley:

Denke nicht, dass wir sub-40k je wieder sehen.

:thinking:

2 Like

Ruhig Brauner :grinning_face_with_smiling_eyes: es ist kein Grund so agressiv zu werden. Mir geht es nicht um deine Gefühle sondern um deine Gedanken.

Lg Roadrunner

Das Argument, dass Doge eine hohe Inflation hat halte ich für Blödsinn. Wenn die Inflation, in Form von Doge, immer gleich bleibt, ist sie prozentual nur kurzfristig hoch und nimmt mit der Dauer immer ab. Irgendwann ist die jährliche Ausschüttung prozentual gesehen nur mehr ein Tropfen auf den heißen Stein.

Für mich ist das eine eigene Bewegung. Eine ganz andere Zielgruppe. Der Kursanstieg wird über Instagram, Tiktok etc. getrieben. Das sind wirklich Kiddies und unerfahrene Investor die da investieren. Gleiche Zielgruppe wie Safemoon, Elongate und die ganzen anderen BSC Geschichten.
Das sieht man auch wenn man sich die Korrelation zum Bitcoin-Kurs ansieht. Alles sinkt und steigt mehr oder weniger mit Bitcoin, nur Doge hat sich vor einigen Wochen komplett abgekoppelt.

Bin dabei, ich wette dagegen. :handshake: 1 Mio Sats?
Bräuchten nur einen Escrow.

3 Like

Aggressiv? LOL. Du hast mich noch nie aggressiv erlebt. :smiley:

Du wirst lachen, aber genau das waren meine Gedanken…

Ich wette nur um BERT😎

1 Like