Die Bank of England knickt ein und startet ein temporäres QE-Programm – Positives Signal für Bitcoin?

Die Bank of England gab heute ein neues QE-Programm bekannt. Die Folgen für den Bitcoin erfährst du hier!

4 „Gefällt mir“

Ich verstehe manchmal nicht wie Roman bzw. Das Blocktrainer Team vollkommen vergessen kann, dass es auch noch Angebot und Nachfrage gibt.

Was ich meine ist, dass hier im Text immer nur auf die Korrelation mit Aktien Märkten, bzw Geldmenge angesprochen wird, aber BTC wird sich meiner Meinung nach auch noch in einem anderen Fall nach oben bewegen, nämlich wenn das Vertrauen sinkt, bzw. die Schäfchen in den sicheren Hafen gebracht werden.

Bei steigenden Zinsen wird das Kapital aus der Wirtschaft gesaugt, da Anleger sich zurück ziehen. Dies führt dazu, dass der Dollar oder die Landeswährung aufwertet. Sogar wenn die Zinsen nur steigen würden, kippt irgendwann die Wirtschaft, dies löst Panik aus und lässt Firmen vorallem Zombie Firmen krachen. Das führt zur Arbeitslosigkeit und das wiederum zu größerem Spareffekt und noch weniger Liquidität des Marktes.

Jetzt ist die Frage wird hartes Geld in so einer Zeit steigen oder Fallen. Mit dem Szenario das China die USA angreifen wird, ist definitiv von fallenden Kursen zu rechnen, da sowohl Gold noch nicht als Inflationsschutz dann gesehen wird UND die Leute haben kein Geld (da keinen Job)und müssen ihr Gold zu viel günstigeren Preisen verkaufen. Auch BTC.

Dies würde kurzfristig zu tiefen Kursen führen, aber gleich danach kommt die Gier der Reicheren die es verstanden haben, dass Gold und BTC hart sind und deswegen in der Menge begrenzt sind und daher kommt es dann zu schnellen Kurssteigerungen, daher gibt es auch einen Boden bei BTC und kann nicht wie eine Firma auf 0 fallen. Dies würde die Masse aber dann verstehen und auf den Zug aufspringen, was die Weltwährungen unter Druck bringt, bzw zum Aufnehmen von BTC zwingt. Das Speichern von Geldwert und Arbeitszeit würde beginnen.

Oder würde jetzt (also heute, bevor die stark steigenden Zinsen greifen) die Zinsen gesenkt werden, kommt es nur schneller zu höheren Kursen, da der Effekt des Sparens und der Geldknappheit gar nicht so stark eintritt. Die Spekulation hat somit wieder begonnen, aber nicht das Verständnis fürs Sparen wir im ersten Szenario.