Dezentrale Alternative zu Youtube

Ich habe mir gerade im Zusammenhang der Youtube Zensur ein Video angesehen, in dem der Youtuber eine dezentrale Alternative vorstellt:

d.tube ist bekanntlich ja nicht so optimal derzeit.
Auf steemit soll allerdings mit threespeak.online eine Alternative gegeben sein.

Ich weiß in beiden Fällen allerdings nicht wie dezentral sie wirklich sind, aber sie sollen sauber laufen.

Ich dachte mir, dass das den Blocktrainer grundlegend interessiert und zum anderen kann man hier neben einer Diskussion ja noch weitere Vorschläge sammeln, damit die Community Bescheid weiß.

1 Like

Naja nicht so mein Fall…

Ich bin gestern auch Jumperbillijumper zu lbry.tv gefolgt. Aber ich glaube, da Roman ohne Strikes und Löschungen durch die letzte Aktion gekommen ist, hält sich seine Abneigung gegen Youtube in Grenzen.

Bin durch denselben Kanal darauf gekommen.
Denke ich auch, vorallem da auf youtube die größte Zuschauerschaft zu bekommen ist, aber vielleicht ist es grundlegend oder langfristig ja trotzdem interessant für einige hier.

Wäre eher eine generelle Frage ob man solche Systeme künftig noch unterstützen will, denn nur das gibt diesen die Macht sowas zu tun.

Ich habe noch eine Frage bezüglich Dezentralität!
Nehmen wir als Beispiel eine dezentrale Videoplattform, geht ja hier darum. Was passiert wenn jemand anonym oder mit einem gestohlenen Account einen verbotenen Inhalt (Gewaltvideos, Kinderp.) hoch lädt? Wie wird dieser gelöscht? Kann man das überhaupt? Wäre daher bei manchen Sachen eine Zentrale Instanz nicht von Vorteil?

Sehr wichtiger Punkt!
Freiheit hat nämlich auch Schattenseiten!
Auf steemit kann man solche Sachen dezentral downvoten, dadurch verschwinden sie aus der Öffentlichkeit, sind aber durch tools noch auffindbar.
Wirklich weg sind sie also nie!
Sind sie aber generell nie im Internet oder?
Desweiteren haben Gesetze und zentrale Gewalt solche Dinge nie verhindert, wer sie sucht findet sie, auch ohne Blockchain.
Ich persönlich glaube, dass die Menschen in der Zukunft einen anderen Umgang mit solchen Sachen finden werden müssen oder eben die totale Kontrolle an Fremde abgeben.
Ich habe mich vor 2 Jahren auch mal auf steemit dazu geäußert, weil in der Bitcoinblockchain auch kinderpornographische Inhalte zu finden sind:

2 Like

Dank double hash kann man die Bitcoin Blockchain vor solchen Inhalten schützen/zensieren

1 Like

Die Seite sieht verdächtig nach Steemit aus.
Find die Idee ja an sich nice, aber der Stream laggt bei mir übel.
Dezentrales Youtube wäre schon interessant. Habe ich mir schon mehrfach den Kopf zu zerbrochen :crazy_face:

Double Hash schreit nach einem kurzen Blocktrainervideo!!
Davon habe ich noch nicht gehört und ist sicher vielen da draußen auch nicht bekannt.
@Blocktrainer :stuck_out_tongue:

1 Like

Ja ist wohl auch eher nur zum Artikel schreiben geeignet :stuck_out_tongue:

Video Antwort

Hier ist ein sehr interessanter Artikel dazu von Craig Wright: https://medium.com/@craig_10243/the-puzzle-of-the-double-hash-968196edb06d

Ich finde die Alternative passabel für den Anfang. Zumal man als Leser/Videogucker dort auch LBRY dazu verdienen kann. Soweit ich weiß gibt es da eine Synchonisationsmöglichkeit und er könnte seine Youtube Videos automatisch zu LBRY übertragen.

1 Like