Der Umbruch von FIAT auf Bitcoin

Ich habe mir gerade das neueste Video von Roman angesehen, wo ich in den Kommentaren auch meinen Senf hinterlassen habe. Ich kenne die Zukunft genau so wenig wie ein Anderer und möchte das Thema hier deshalb etwas diskutieren. Eventuell kann ich so ein paar andere Ansichten und Meinungen einholen.

Hier ein paar meiner Ansichten: Slightly_smiling_face: Würde mich freuen zu hören wie ihr darüber denkt.

Unser jetziges Geldsystem steht kurz vor dem Abgrund. Wobei man nicht sagen kann wie knapp es wirklich davor ist - 10- 20 Jahre?

Wenn der Umbruch von Fiat auf Btc kommt wird es sehr hässlich. Menschen werden ihre Arbeit verlieren und z.B. ihre Mieten nicht mehr bzahlen können.

Noch bevor es zum Umbruch kommt wird das jetzige System versuchen so lange wie möglich zu bestehen. Sicher auch aus dem Aspekt heraus da der Zusammenbruch über einige Jahre für den Großteil der Menschen negativ sein wird bis wir langsam wieder wirtschaftlichen Aufschwung sehen werden. Um zu bestehen wird Geld sicherlich noch umverteilt werden müssen. Da kommen unter anderem Bitcoiner, Immobilienbesitzer und generell alle Menschen mit Besitz ins Spiel. Ich vermute stark, dass man zu diesem Zeitpunkt Menschen mit Steuern noch mehr Enteignen wird.

Wenn wir ein deflationäres Geld haben, weniger konsumieren - somit auch unsere Umwelt belasten - geht das vermutlich auch mit etwas weniger Luxus für die meisten.

Zu guter letzt spiele ich mit dem Gedanken meine Englischkenntnisse zu vergessen. Sollte die Enteignung bei uns zu stark werden könnte man so schauen in ein Land auszuwandern welches besser mit dem Umbruch von Fiat auf Btc umgeht. Zur Zeit z.B. El Salvador aber bis dahin hoffe ich kommen noch einige andere Länder hinzu die sich besser eignen würden.

1 „Gefällt mir“