Defi-farmer.info

Hey Leute. Ein bekannter hat per link an einer coinbase Ausschreibung teilgenommen und wurde an Defi-farmer.info weitergeleitet und hat richtig Geld investiert. Sie kommen mit diversen Dingen um die Ecke die nachträglich noch zu tätigen sind (22% nachzahlen um steuern zu gewaehrleisten) gibt fristen die einzuhalten sind , sonst ist die einlage + gewinn verloren. Habt ihr erfahrung mit dem anbieter? Fuer mich sieht das unserioes aus. Wenn ihr hinweise habt, wir sind euch sehr dankbar.
Lg

Den speziellen Anbieter kenne ich nicht, aber die Masche kenne ich und die ist immer die gleiche. In 100% der Fälle, die mir bekannt sind (und das sind Dutzende), handelte es sich rückblickend um Betrugsmaschen.
Ergo bin ich mir auch hier zu 99.9999… Prozent sicher, dass es Betrug ist.

Auf keinen Fall soll derjenige da nochmal geld hinschicken egal was die sagen.

7 „Gefällt mir“

Seh ich defintiv auch so.
Kommentare wie „I had a typical office job before, but now I’ve quit my job and started traveling around the world while I’m making money“ bestärken mich bei der Meinung.
Zahlungen im Voraus unter dem Vorwand, richtig krasse Gewinne einzufahren, sind auch meist ein Zeichen dafür.

Außerdem gibt’s im Team anscheinend keine Frauenquote. :wink:

2 „Gefällt mir“

x% nachzahlen, um Steuern zu gewährleisten…: LOL, seit wann führen im Crypto-Space andere für dich Steuern ab (OK, andere Länder, andere Sitten, aber der Teil hier dient nur dazu, Jemandem noch mehr Geld aus den Rippen zu leiern, der eh schon bezahlt hat) RED FLAG: meist 'ne Scam-Nummer

Fristen setzen, um Zeitdruck auszuüben: übliche Psycho-Masche, um Nachdenken und rationales Handeln zu torpedieren! RED FLAG: meist Bestandteil eines Scams

Ich würde auch sagen, daß dein Bekannter da einem Scam zum Opfer gefallen ist, alle Zeichen sprechen dafür! Sein investiertes Geld dürfte weg sein. Kein Geld nachschießen, das wäre dann sehr sehr sehr wahrscheinlich auch weg.

3 „Gefällt mir“

Ich schließe mich den Vorschreibern an.
Das eingezahlte Geld ist weg.

Und Liquiditätsnachweise, Sicherheitsleistungen, Steuervorauszahlungen etc. sind alles nur Scheinargumente, um den Opfern solcher Scams noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen.

Weiter gibt es dann ggf. noch Versuche, durch Versprechen, das verlorene Geld zurückzuholen, nochmal abzuzocken.

1 „Gefällt mir“

Es ist Scam und hat sicher nichts mit coinbase zu tun :wink:

Die eMail, oder wo auch immer dieser Link herkommt, wurde höchstens so konzipiert, dass man denkt, das Ganze kommt von coinbase um Seriosität vorzugaukeln.
Das Geld ist in jedem Fall weg. Sorry

2 „Gefällt mir“

Also wohl nicht nur die üblichen 250€ Anfangsinvestition, sondern er hat noch mehr eingezahlt?

Wie lief das ganze ab, wie hat man ihn dazu gebracht, mehr einzuzahlen? Wahrscheinlich wurden ihm auch enorme Gewinne vorgetäuscht, um ihn zu noch höheren Investitionen zu animieren?

sie fuehren keine steuern ab sondern wollen das als kaution sehen, um, jetzt festhalten, die gelder der kunden zu gewaehrleiten. diese steuerkaution soll auch nur sichtbar auf einem wallet sein ( ob das dann wirklich eingezogen wird, wurde nicht klar kommuniziert, liegt aber nahe das die das einfach abziehen). wird auch nach 3-5 tagen wieder freigegeben… sowas hab ich auch noch nie gehoert… ^^

Das ist natürlich Quatsch.
Nichts wird man zurückbekommen.

Waren sie auch mit einem Programm per Fernzugriff auf dem Computer deines Freundes aktiv? Dann sollte er sich auch über seine Onlinesicherheit Gedanken machen.

1 „Gefällt mir“

ja klassisch in einem forum angeschrieben und auf die unwissenheit abgezielt. fuer ihn erschien es wie ein coinbase angebot was per einladungslink auf die seite verwies…

ne lief alles auf eigeninitiative ab… ja ich denke die angelegenheit ist klar.
hatte nur noch ein fuenkchen hoffnung xD

1 „Gefällt mir“