CoinTracking - Fragen & Antworten

@TrailSlave Das sind sicher die Gebühren, die du ausgegeben hast.

@CryptophKolumbus
Ein Transfer besteht aus Aus- und Einzahlung. Es ist keine eigene Transaktionsart, sondern erstellt beide auf einmal. Ein Trade ist es jedoch nicht.
All deine anderen Sachen könnte man so darstellen, wenn ich dich hier richtig verstanden habe.
Airdrops kannst du löschen - dann wenn wir API ein Startdatum setzen, um Reimport zu verhindern. Alternativ einen anderen Ticker vergeben. Oder zusätzlich eine „Verlust“ Transaktion ergänzen, der den Bestand damit auf 0 setzt.
Das Thema Freunde ist hier beschrieben: Kryptowährungen an einen Freund senden oder bekommen - welche Transaktion soll ich verwenden?

2 Like

Danke dir! Echt ein toller Service hier im Forum!!! :ok_hand:

1 Like

@Andreas_CoinTracking Das scheint zu stimmen. Hab mal nachgeforscht und so wie es aussieht setzt sich das zusammen aus einer einzahlungs und auszahlungsgebühr bei einer TX auf die Bitbox . Jetzt stellt sich mir die Frage.

Warum wird mir das als Realiesierter Gewinn angerecehnet wenn ich doch garkeinen Gewinn gemacht hab sondern eine Gebühr gezahlt hab.
Was ich auch nicht verstehe ist:

Ich habe 100 ETH auf dei Bitbox verschoben eine Auszhalungsgebühr von 20 ETH bezahlt. Nun hab ich folglich 80 ETH auf der Bitbox. soweit so gut.
Nun hab ich noch eine Einzahlungsgebühr für diese TX auf die Bitbox im Cointracking stehen von 20 ETH diese wurden aber nicht von den 80 ETH abgezogen. Was ist das für eine Gebühr und wo wird die Verrechnet.
Summen Offensichtlich Fiktive :wink:

1 Like

@TrailSlave
Es geht hier bei Gewinnen oder Verlusten immer um Einkaufswert der Coins und Verkaufswert. Wenn du günstiger gekauft hast und teurer verkaufst - auch der „Einsatz“ der Gebühr ist ein Verkauf, genau wie wenn du z.B. unsere Lizenzkosten damit zahlen würdest, ist es eine Ausgabe - dann wird bei Veräußerung die Differenz betrachtet.

Das Thema Gebühren ist hier beschrieben: Eintrag von Gebühren

In deinem Beispiel sind die 20 ETH die Gebühr und die werden im Gebührenbericht aufgelistet.

1 Like

Ich hatte die gleiche Frage.

Daher nur um das richtig zu verstehen (und ich glaube es macht Sinn; ich bin nur besonders langsam was sowas angeht), Wenn ich Coins transferiere und da eine Gebühr anfällt, dann ist das wie eine Ausgabe.

Mal doof gesagt es wird genau so behandelt als wenn ich diese Coins (die für die Gebühr anfallen) verkauft hätte vor 12 Monaten und damit in EUR/$$$ diese gebühr bezahlen würde? Und der Gewinn derselbigen wird versteuert mit der Kapitalertragssteuer? Ist das so korrekt?

Genau so ist es.

2 Like

Ok hab ich verstanden find ich aber :poop:

Kann ich die Gebühren als Verlust geltend machen und wenn ja wie muss ich das eintragen?

Super Service hier übringens :v:

1 Like

Die Gebühren sind im Gebührenbericht als Teil deines Steuerberichtes aufgelistet. In D könnte man die evtl. gegen die Gewinne setzen bzw. gegenverrechnen. Wir sind jedoch keine Steuerberater.

1 Like

Hallo,

ist es möglich, dass man bei Cointracking aktuell nur Binance Smart Chain Wallets eintragen kann? Die normalen Binance-Chain-Adressen kann ich leider nirgends hinzufügen. Da ich aber meine bereits steuerfreien BNB aktuell auf der Binance Chain stake und täglich Rewards bekomme, wäre es natürlich sinnvoll, wenn man auch die Binance Chain Adressen von Cointracking tracken lassen könnte. Wird das in Zukunft noch integriert?

Ja, der BNB Chain Importer ist fast fertig. Er sollte vielleicht schon nächste Woche bereit Chain neben dem schon vorhandenen BSC Importer.

1 Like

Oh sehr nice, dann warte ich noch ab. Danke für die Info.
Kommt auch noch ein Importer für NEO?

Wir arbeiten die Top15 Coins ab. NEO ist hiervon noch entfernt. Hier also der manuelle Weg über den Excel Importer.

Updates und Verbesserungen

  • Neuer CSV Import: Swissborg

  • OKEX CSV Import unterstützt jetzt das neue Dateiformat

  • Trezor CSV Import unterstützt jetzt das neue Dateiformat

  • Crypto.com CSV Import Update (neue Transaktionstypen)

  • Nexo CSV Import Update (neue Transaktionstypen)

  • Bitcoin Suisse CSV Import Update (Unterstützung für mehrere Formate)

  • Kucoin API Import Update (Unterstützung für Kucoin v2 API Keys - alle v1 API Keys werden von Kucoin am 01.05.2021 deaktiviert!)

  • Binance API Import Update (Fix für Ratelimit Fehler)

  • Bitfinex API Import Update (Import von Airdrops + Gewinn/Verlust Updates)

  • Bitpanda API Import Update (Import von ICOs)

  • Indodax API Import Update (Fix für Ratelimit Fehler)

  • Bittrex API Import Update (Fix für Auszahlungen)

  • Binance Smart Chain Import Update

  • Airdrops und Rewards können nun aus der Kapitalertragsberechnung exkludiert werden

  • FBAR Report Anpassungen in den Steuer Reports

Hallo liebes Team,

ich mache mir gerade die Mühe alles was ich die letzten Jahre akkumuliert habe in CoinTracking einzupflegen.

Ich habe selbst nach mehreren Versuchen immer wieder das Problem, dass die Bestände nicht Richtig angezeigt werden.

Ich habe z.B. vor ein paar Monate alle meine alten Altcoins in BNB umgeschichtet und das wird mir nicht angezeigt. Zudem wird mein Bitcoinbestand auch zu wenig angezeigt.

Mache ich hier irgendetwas falsch?
Ich bin am verzweifeln.

Ich betätige auch fleißig nach jedem Import den Button Rechts unten zum Hochladen.

Kann es sein, dass wenn ich über 200 Transaktionen habe, dass Cointracking die Transaktionen nicht übernimmt?

Mein Gedankengang war, alles erstmal übertragen und dann das Premium erwerben.

Ich danke im Voraus für eure Mühen

BG

EDIT:
Ich habe jetzt von Börse Bittrex zu Binance keine Ein & Auszahlungshistorie eingepflegt. Ist das ein Fehler?
Normalerweise werden ja die Coins gegengerechnet oder?

@Beobachter_90
Bei einem FREE Account kannst du 200 Transaktionen einpflegen.
Du musst jedoch alle Transaktionen einpflegen wie sie stattgefunden haben. Vorher passen natürlich die Bestände nicht, denn diese werden aus den Transaktionen berechnet.
Es müssen alle Transaktionen aller Börsen (Bittrex, Binance…) und Wallets (Cold, Hot…) eingetragen werden.

@Andreas_CoinTracking

Herzlichen Dank für deine Antwort.

Bedeutet das, dass wenn ich im Free Account mehr als 200 Transaktionen einpflege, die restlichen in der Software nicht berücksichtigt werden?

Sprich: Ich pflege 230 Transaktionen im Free Account ein und habe dann im Dashboard eine falsche Anzeige obwohl ich alle Transaktionen von allen Börsen eingepfegt habe.

Oder sollte mir trotzdem alles richtig Angezeigt werden und im Nachgang kann ich dann Cointracking bestellen um die Steuer richtig auszuwerten?

Herzlichen Dank für deine Mühen

@Beobachter_90
Du kannst einfach nicht mehr als 200 Transaktionen im FREE Account eintragen. Hier bräuchte es dann die PRO Version.

Super, danke.

1 Like

@Andreas_CoinTracking
Plant ihr die mobile App (iOS und Android) mal zu überarbeiten? Die bisherige App hat ja ihre besten Tage schon hinter sich und seit über 2 Jahren kein Update mehr bekommen. Insbesondere die Unterstützung von iOS 14 Widgets würde ich mir wünschen.

@jay Ja, ein Update ist in der Endphase der Entwicklung. Bitte hab hier noch etwas Geduld. Sollte im Sommer hoffentlich soweit sein.