Coinbase IBAN

Habe ein konto bei coinbase eröffnet. Zum Verifizieren meines Kontos zum überweisen mittels sepa muß ein betrag von meinem konto an das Konto von coinbase überwiesen werden. Komischer Weise wird von coinbase die IBAN mit dem ländercode EE…, welches Estland bedeutet, angegeben und das Empfängerland und Adresse Ireland angegeben. Ireland hätte den IBAN ländercode IE… Dadurch führt meine bank keine sepa überweisung durch. der IBAN Ländercode muß mit dem Empfängerland übereinstimmen. Verstehe Coinbase nicht. Habe das problem an den Support gemeldet. Keine antwort. Vielleicht ist jemanden das Problem bekannt und kann mir helfen. Danke.

Ich kann dir bei deinem Problem leider nicht helfen, aber falls du dein Bankkonto noch nicht verknüpft und kein KYC gemacht hast, rate ich dir aus folgenden Gründen dringend ab, Coinbase zu verwenden:

Coinbase wurde gehackt - womit man bei solchen Services leider rechnen muss - aber hat es ein halbes Jahr lang verschwiegen. Siehe dazu hier: Coinbase gehackt! Daten & Gelder von tausenden Nutzern geklaut - Blocktrainer

Die KYC-Daten für Coinbase wurden in der Vergangenheit verkauft. Dazu habe ich leider keinen Beitrag auf blocktrainer.de gefunden.

Interessant ist auch die Bewertung von blocktrainer.de: Coinbase - Blocktrainer

1 „Gefällt mir“

Viel Erfolg mit deiner Kündigung, ich musste es per Einschreiben machen.

Finger weg von coinbase.

1 „Gefällt mir“

Danke für deine Info. Habe coinbase nur eröffnet, da ein freund für mich Shiba inu gekauft hat. Auf mein kraken kann er es nicht senden. Coinbase hat aber Shiba. Daher die Eröffnung was ja nicht funktioniert. Wie komme ich an meine shiba inu?

Strenggenommen sind es bisher wahrscheinlich gar nicht deine Shiba Inu. Sondern die deines Freundes.
Du hast jetzt nicht nur das Problem, dass der IBAN Code nicht mit dem Land übereinstimmt, sondern auch das Problem, dass Käufer und späterer Verkäufer wahrscheinlich nicht übereinstimmen.
Ich kenne die Details über eure Absprachen und Geldflüsse, Kaufzeitpunkt und bisher erzielter Wertsteigerung nicht. Aber ihr solltet euch darüber im Klaren sein, dass

  1. Es verboten ist, für andere Finanzgeschäfte durchzuführen
  2. Je nach bisheriger Sachlage (Wertsteigerung, Übertragsmodalitäten usw.) ein steuerpflichtiger Vorgang bereits entstanden ist oder noch entstehen kann - bei deinem Freund oder bei dir.

Du solltest dir in jedem Fall Gedanken darüber machen, wie du in Falle eines Verkaufs dem Finanzamt oder sonstigen Institutionen (sofern von diesen eingefordert) Kauf und Verkauf plausibel darlegen kannst.

Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber seid vorsichtig mit sowas.

Danke. Ist mir auch in den Sinn gekommen. Wie kann ich den Kauf dem Finanzamt offen legen, falls es benötigt wird. Frage, scheint bei dem transfer und auf meinen konto, um wieviel gekauft wurde, auf? Wenn bei dem transfer kein gewinn aufscheint? Wfie schauts mit einem Geschenk aus? Viele offene Fragen. Danke dir vorerst

Nein, bei dem Transfer werden keine Kaufinformationen mit übertragen. Das ist nur ein normaler Transfer wie von Adresse zu Adresse.
Weitere Fragen kann ich dir nicht beantworten, da ich nur für mich selbst kaufe, und mich daher nicht mit solchen Fragestellungen befasst habe.

Zu deiner Eingangsfrage:
Bei mir gab es keine Probleme mit der Überweisung.
Das war zwar 2017 und der Empfänger war Coinbase UK - aber auch mit einer EE… IBAN.
Entweder hat sich was an den Regularien geändert, oder deine Bank macht ein Fass auf, welches eigentlich zubleiben könnte. Vielleicht kann dir noch jemand aktuellere Infos geben.

Ist mir klar. trotzdem hast du mir geholfen danke dir dafür. Schönen tag