Bündnis 90 / Die Grünen gegen Bitcoin

Aktuelles Interview mit dem Bitcoin-Spender der Grünen: https://www.golem.de/news/interview-mit-gruenen-rekordspender-das-bitcoin-oekosystem-gehoert-zerstoert-2104-155803.html

3 Like

Danke @ckai, der Vormittag ist damit hinüber. Hätte ich nur nicht geklickt…

2 Like

Würde sagen als ITler hat er den Strom-FUD ganz aufgefressen und versteht nicht die wirtschaftlichen und umwelttechnischen Aspekte.

Da passiert es eben schnell, dass man mit den Schultern zuckt und das Projekt zerstören will, aber zum Glück haben ein paar solcher Banausen keinen Chance dazu.

Im Gegenteil, es ist gut, dass Menschen denen das Verständnis fehlt die wertvollen Bitcoins an Menschen abgeben, welche diese in Ehre halten.

In 4 Jahren, wenn der nächste Zyklus kommt und die Inflation wirklich spürbar wurde und der Energie FUD aufgeklärt ist wird es seine Worte bereuen.

Interessant dabei war wie Golem ganz eifrig ihre schlechten KlimaFUD-Artikel verlinkt…

2 Like

Ich hoffe nur, dass sie nach der Wahl so mit sich selbst beschäftigt sind, dass sie Bitcoin wieder vergessen und in der Zwischenzeit so viele institutionelle Anleger, Firmen wie MicroStrategies als Investoren, wie Paypal als Zahlungsanbieter oder Blackrock mit jeder Menge Bitcoin-ETF & Derivaten am Start sind, dass Bitcoin irgendwann to-Big-to-fail ist …

Aber letztendlich müssen wir uns klar machen, dass die Gefahr das ein Staat wie Deutschland es massiv erschweren oder verteuern kann sich an Bitcoin zu beteiligen durchaus real ist… bei 80-90% der Menschen verfängt ja allein schon die Propaganda, dass Bitcoin irgendwas mit Porno, Drogen und kriminellen Machenschaften zu tun hat … und die ganzen Kapitalisten mit ihren Aktien sind ja auch nicht besser … wenn du dann noch in steuerliche oder kriminelle Ecken gedrängt wirst, kannst du nur auswandern - was man sich auch leisten können muss - oder das Sch***-Spiel irgendwie mitspielen. → zum drüber Nachdenken & lasst euch nicht den Tag versauen: Bitcoin-Verbot durch die Hintertür: 7 faule Tricks der Regierungen

4 Like

Danke für den ausführlichen Artikel!

Moritz Schmidt aus Greifswald hat sehr früh Bitcoins gekauft, immer mal welche gewinnbringend verkauft und hat nun etwas gegen Bitcoin, weil er scheinbar ausgesorgt hat? Das kann doch nicht wahr sein! Er sollte alle seine Bitcoin-Erlöse nun auch wieder abgeben, wenn er doch wirklich fair ist!

Und dann noch diese Argumentation!

5 Like

Und regelmäßiges Aufwach - TV auf NTV und N24. Und immer schön in bedrohlich schwarz-weiß. Mindestens alle 7 Tage. :face_vomiting:

Sehe ich absolut genau so. Unser Volk wird einfach nur dumm gehalten aber zum wählen soll es gehen. :nauseated_face:

1 Like

100 % Zustimmung! :+1:
Nicht von ungefähr spricht man ja auch etwas uncharmant vom ‚Wahlvieh‘.

1 Like

In einer antidemokratischen Blase redet man vielleicht so.

1 Like

…Wo bleibt der Dude, der der Tierschutzpartei o.ä. 2 Mio aus Bitcoin-Gewinnen spendet und sich somit auch bei diversen Verlagen eine Meinungsverbreitung erkauft?

Jeder kann sein Geld ja so ausgeben wie er mag, oder? Das die Parteien solche Spenden offen legen ist Gesetz. Also wo ist jetzt das Problem ?

1 Like

Es ist aber auch ein Faktor, dass der Informationskrieg aus China/Russland bereits stattfindet, da eine Demokratie am besten durch Verdummung der Bevölkerung zu unterwandern ist.

Teilen und herrschen, eigentlich nichts neues.

Hö?
Ich fänds nur geil, wenn ein größerer Fisch der Pro-Bitcoin wäre, einfach ner „vernünfitgeren“ Partei eine noch höhere Spende aus BTC-Verkäufen macht und dann eben in den Medien mal positiver über das Thema interviewt wird…

Ok, da bin ich bei dir.
Aber der Satz : „Bitcoin verbraucht so viel Energie wie …“
wird jeder Journalisten raushauen.
Da müsste schon der Blocktrainer mal ne Million springen lassen und die Interviews geben. Und ob jeder seiner Argumentation folgen könnte … Ich habe da Zweifel.

Habe Die Grünen vor ein paar Tagen mal eine E-Mail geschickt mit Fragen zu Blockchain usw. Digitale Identitäten gerade auch wegen dem Impfass-Thema aktuell. Wie sie halt dazu stehen. Bin da aber nicht so aufs Finanzwesen eingegangen sondern eher auf Digitalisierung.

Bin gespannt, was die antworten werden.

Du hast Deinen Standpunkt und ich meinen.
So lebt eben jeder in seiner „Blase“. :wink:

Von E-Euro bis Bitcoin – Risiken und Chancen der Revolution des Geldes

gerade ein Livestream auf YouTube von der FDP: https://www.youtube.com/watch?v=dCv00iGHkvE

1 Like

Also dann poste ich mal ein interessantes Video von Marc Friedrich, bin gespannt auf Meinungen:

Endlich wieder Sozialismus, jedoch die nächste friedliche Revolution ist schon im Anmarsch… BTC.

Die Grünen wollen immer so viel, aber so bald sie an der Macht sind kommt nix gescheites rum. Haben wir doch schon mal mit der SPD+ Grüne gesehen. Haben sich nur dicke Posten bei der Industrie gesichert aber für den kleinen Mann nix getan außer ihn noch ärmer zu machen.