BTC-Transaktion von Hardwarewallet zu Hardwarewallet

Hallo liebe Leute,
Ich habe eine Frage an euch.
Sind meine BTC-Transaktionen für jede*n einsehbar? Ist auch öffentlich sichtbar, das ich die Transaktion getätigt habe und wohin (an wen) es geschickt wurde?
Das habe ich technisch noch nicht so ganz verstanden.
Transaktionen laufen ja, soweit ich bis jetzt weiß, in der Blockchain ab und sind somit öffentlich und für jeden einsehbar.
Andererseits habe ich da etwas im Hinterkopf, dass mit der BTC-Blockchain auch eine gewisse Anonymität verbunden ist, daher kam bei mir die Frage auf.
Ich verfolge den Blocktrainer-Kanal schon seit ein paar Monaten und bin froh über den qualitativen Wissenszuwachs. Jedoch habe ich wahrscheinlich ein paar Grundprinzipien noch nicht richtig verstanden.

Ich freue mich auf eure Antworten.
Liebe Grüße. =)

Die Transaktionen werden alle gespeichert und somit sind die Transaktionen nicht anonym.
Sobald man deinen Namen über eine Börse mit deinen Bitcoins verbinden kann, ist die Anonymität dahin. Wird erst dann gefährlich wenn Du illegales damit machen willst, Steuern hinterziehen willst oder ähnliches dummes. Würde jetzt auch keinen Kaffee mit einem Wallet bezahlen in dem ersichtlich ist, das die Transaktion von einer Adresse ausging die 10BTC enthält. Die meisten Wallets bringen aber mehr Privatsphäre rein, da sie Dir immer wieder neue Adressen geben und somit den Wert deiner Wallet verschleiern. Kannst Du deine Frage konkretisieren ?

Danke.
Das hat mich einfach von der technischen Seite aus interessiert, damit ich besser durchblicke, wie das alles funktioniert.
Generell, wenn es um Bitcoin geht, tauchen oft die Wörter Anonymität usw. auf. Dann hab ich mich gefragt, was das bedeutet.
Der Tipp, etwas kleines (z.B. einen Kaffee) aus Sicherheitsgründen nicht mit einem „dicken“ Wallet zu bezahlen, ist auch sehr gut. Danke