Bitwala Vault bzw. Wallet

Hallo,

bin Newbie und habe angefangen, BTC über Bitwala zu kaufen.
Beim Einrichtungsprozess musste ich die berühmten 12 + 12 Wörter für das Wallet erzeugen lassen.
Mit dem ersten Kauf sind die Coins auch im Wallet gelandet.
Später stelkle ich fest, dass der Wallet der sog. custodial ist, der non-custodial nennt sich Vault.

  1. Problemchen: ich habe nicht herausgefunden, wie man die Coins in den Vault transferiert.
  2. Problemchen: es wurde oben der Code für das (sicherere = non-custofial) Wallet erzeugt, aber das Bitwala Wallet ist custodial. Ist der erzeugte Code jetzt für das Wallet oder das Vault?
1 Like

Hi,

Problemchen 1: du gehst über die Senden/Empfangen-Funktion und schickst die BTC vom Wallet zur Vault.

Problemchen 2: da versteh ich nicht, was du meinst.

Danke, Thea!

Zum 2. Problemchen: im Registrierungsprozess bei Bitwala mußte ich die berühmten 24 Wörter (Seed?) aufschreiben als Backup für mein gesichertes Wallet. Bei Bitwala ist aber das Wallet nicht gesichert, sondern das Vault. Deshalb meine Frage, ob die 24 Worte für das Wallet oder das Vault gelten. Oder ist diese Unterscheidung irrelevant?

Ah okay.

Der Seed ist für die Vault, weil die ja non-custodial ist.

Bei der Custody-Wallet musst du keine eigenen Sicherheitsschlüssel halten. Das macht Bitwala für dich. Hat den Vorteil, dass du sie auch nicht verlieren kannst.
Hat aber auch Nachteile. In einem Satz:
not your keys - not your coins.
Das muss jede/r für sich selbst entscheiden.
In meinem Umkreis ist der ein oder andere mit „keys“, „seeds“ und dem Gedönse überfordert. Die nutzen gerne die Wallet anstatt die/den/das? (keine Ahnung, was der richtige Artikel ist …) Vault.