BITWALA benötigt Steuerinformationen?

Hi Leute.
Wollte mich eben bei Bitwala anmelden.
Da steht ich muss meine Steuerdaten hinzufügen…
Was soll denn sowas?? Ich bin entsetzt…
Ihr redet alle von Freiheit und und und … plötzlich soll ich meine Steuerdaten angeben…
Mach ich nicht…
Bedeutet ich kann kein Bitwala - Kunde sein, richtig?
Hoffe auf die ein oder andere " normale " Antwort…

Das ist normal. Wenn du ein Bankkonto eröffnest (ist DE und AT gleich, und ich glaube dank AML5 europaweit) benötigst du KyC (anonyme Konten gibt es seit Jahren nicht mehr). Damit holen sich die Banken die TIN (Tax Identification Number) sowieso vom Finanzamt.

Wenn sie dich danach fragen dann nur um die Sache abzukürzen. Wenn du sie nicht angibst holen sie sich die TIN nach 90 Tagen selber. Bekommen tun sie die TIN immer.

Deine s.g. Freiheit erlangst du nur non-custodial, Bitwala ist semi-custodial.

1 Like

Freiheit bedeutet nicht „ohne Regeln und Gesetze“ :slight_smile:

War einfach kurz irritiert deswegen…
Da wollte ich nachfragen wie das so ist…
Ansonsten hab ich noch nichts schlechtes über bitwala gehört, deswegen die Frage wegen den Daten :slightly_smiling_face:
Danke fürs schnelle Antworten Leute

Da Bitwala eh nicht so viel anbietet und du es vielleicht nur wegen Bitcoin nutzen willst wäre Bisq vielleicht eine interessante Alternative für dich.