Bitpanda übernimmt Trustology

Trustology ist mit Sitz in London ist einer der ersten FCA-registrierten (Financial Conduct Authority) Kryptoasset-Dienstleister. In Folge der Akquisition heißt es fortan „Bitpanda Custody“.

Hiermit eröffne sich für Bitpanda die Möglichkeit, Verwahrungsdienstleistungen sowohl für Kund:innen innerhalb der Europäischen Union, als auch für jene im Vereinigten Königreich bereit zu stellen. Bitpanda verfolge damit weiterhin das Ziel, einer der international größten digitalen Vermögensverwahrer zu werden.

Mit Bitpanda Custody wird das Unternehmen nicht nur seine Lizenzen erweitern, sondern auch das Dienstleistungsangebot für Partner und Kund:innen weiter ausbauen – der erste Schritt zur Einführung eines Prime-Brokerage-Angebots unter Bitpanda Pro sei damit geschafft.

1 „Gefällt mir“

Bitpanda wandelt auf den Spuren von Coinbase oder wie?
Es klingt doch super, wenn ein in Europa ansässiges Unternehmen Verwahrdienstleistungen anbietet…

+1