Bitcoin Wallet erwacht nach acht Jahren aus dem Dornröschenschlaf

Sollte das beunruhigen??

Ein anderer User hält einen Exploit der Seed Phrase für wahrscheinlich. Dafür seien in letzter Zeit zu viele alte Bitcoin Wallets wieder in Betrieb genommen worden.

Was beunruhigt Dich denn daran?

Ich sehe keinen Grund zur Beunruhigung. :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

321 Bitcoins, solche Mengen kauft El Salvador nebenbei als Dip. MicroStrategy würde sich für so eine kleine Menge nicht mal die Mühe machen eine Kauf-Order einzustellen.
Gratulieren wir dieser Person doch einfach zu

  • Geduld und Weisheit
    oder
  • dem Glück die private Keys wiedergefunden zu haben :laughing:
7 „Gefällt mir“

Vielleicht fängt Craig Wright an, seine 100 Millionen Dollar Schadenersatz zu bezahlen… :laughing: :stuck_out_tongue_winking_eye:

6 „Gefällt mir“

Ich finde es höchst fragwürdig, dass ein Portal wie btc-echo einen random Twitter-User zitiert, um mögliche Wahrscheinlichkeiten aufzuzeigen.
Original-Tweet: "Someone’s maybe figured out a exploit from an old wallet perhaps making not so random seed phrases or something. Too many waking up to be random…
Ich verstehe @GermanCryptoGuy auch immer mehr, der seit längerer Zeit diese News-Seite als Clickbait-Portal abstempelt :wink:

2 „Gefällt mir“

sorry wenn ich hier jetzt einwerfen muss, das ich von btc-echo grundsätzlich wenig halte

es gibt leider viel zu viele Ähnlichkeiten mit Massen-papier-Zeitungen die nicht gerade für die Qualität berühmt sind.

1 „Gefällt mir“

Nö. Wieso sollte es denn?