Bitcoin mit höchsten Wochenschluss - Zündet jetzt die Rakete?

Veröffentlicht auf: Bitcoin mit höchsten Wochenschluss - Zündet jetzt die Rakete? - Blocktrainer

Noch beendete Bitcoin eine Woche so hoch wie die letzte. Der Derivatemarkt macht es Bitcoin trotzdem schwer. Hier erfährst du mehr!

6 „Gefällt mir“

Danke für den Top Artikel, gerne öfter mal sowas!

Kann ich nur bestätigen… Ist schon bekannt ob der heutige Kursrückgang auch auf eine so genannte Liquidierungskaskade zurückzuführen ist?

Da immer Hebeltrader im Markt sind, gibt es bei allen Kursrückgängen um mehr als einige Prozent auch einen beschleunigenden Anteil durch Hebeltrader.

Bei einigen Prozent unter dem aktuellen Kurs finden sich schon die ersten Stop Limits von Spot und Margin Tradern, die Market Verkaufsorders auslösen. Ab ein paar Prozent Rückgang kommen dann die ersten Liquidierungen dazu. Auf Binance und FTX ist der Maximalhebel aktuell 20, was einer Liquidierung bei 5 % Kursrückgang entspricht.

Ergo sind Rückgänge um mehr als ein paar Prozent immer begleitet von Liquidierungen. Wenn es dann noch kurz nach einem Ausbruch nach oben passiert, ist der Effekt umso stärker. Viele Trader gehen mit Sicherheit beim Ausbruch nach oben Long, und legen den Stop bzw. das Liquidierungslimit knapp unter den Ausbruchskurs.

Wenn der Kurs übrigens schon 5…10 % einbricht, würde man eigentlich eine weitere starke Kaskade erwarten, da viele Margin Trader im Bereich solcher Hebel unterwegs sind. Wenn das nicht passiert liegt das sehr wahrscheinlich daran, dass es einige Händler gibt, die die ganzen Verkaufsorders mit ihren Limit Buy Orders einsammeln. Der Kurs wird dadurch stabilisiert, man sieht aber trotzdem ein großes Handelsvolumen.

Deshalb gibt es auch sicher nicht wenige große Marktteilnehmer, die den Kurs in euphorischen Situationen absichtlich noch mal nach unten drücken, um eine Lawine von Stops und Liquidierungen einzusammeln. Also nochmal günstig kaufen zu können.

Weil das ganze noch nicht genug ist, geht man als Hebeltrader auch mal gerne direkt in einem starken Einbruch Long wenn man merkt, dass der Kurs direkt wieder nach oben schnellt. D.h. wenn der Kurs kurz danach dann doch nochmal einbricht sind gleich wieder viele Liquidierungen mit am Start.

14 „Gefällt mir“

Super Beitrag, skyrmion! Danke dafür. :+1: :beer:

Danke dafür! @skyrmion für die Erklärungen, das ist sehr lehrreich und Dip-Top :fist_right: :fist_left:

Die Rakete ist erstmal explodiert würde ich sagen…:smiley:

1 „Gefällt mir“

Ich könnte mir vorstellen, dass die Unterzeichnung der Infrastructure Bill durch Biden am Montag damit zu tun hat. Heisst zwar, dass politische Börsen kurze Beine haben, aber die Bestimmungen könnten durchaus negative Auswirkungen auf den Kryptomarkt haben.

1 „Gefällt mir“

Ach was, das sind nur kurzfristige Einschränkungen. :wink:

Ich sehe Hebeltrader irgendwie immer als Gefahr für Kryptos zumindest zur jetzigen Zeit. Weil dadurch eben solche „Sell Kaskaden“ ausgelöst werden, was dann nich selten zu Panikverkäufen von Menschen führt, die noch nicht lange im Kryptogeschäft sind.

So wie die von Musk´s SpaceX immer mal gern explodieren. :joy:

Das spielt sicher auch mit rein.

1 „Gefällt mir“